Autolenker mit mehr als zweieinhalb Promille unterwegs. Aktuelle OÖ-Polizeimeldungen.

Bezirk Linz-Land

Ein 55-jähriger ungarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land lenkte den Wagen seiner Gattin am 14. Juni 2024 gegen 12 Uhr auf der B1 von Marchtrenk kommend Richtung Linz. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise und eines beinahe verursachten Verkehrsunfalls erstattete ein weiterer Verkehrsteilnehmer Anzeige. Kurz darauf konnte der 55-Jährige in Traun von einer Streife im Fahrzeug sitzend angetroffen und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Eine Abfrage ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist. Als Grund für seinen Alkoholkonsum gab der 55-Jährige einen zurückliegenden Streit mit seiner Gattin an.

Mann fiel auf Internetbetrüger rein

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wurde durch eine Werbeanzeige auf einer Social Media Plattform auf eine vermeintliche Investitionsmöglichkeit aufmerksam. Es waren berühmte Personen zu sehen, die scheinbar mit einer kleinen Summe einen großen Gewinn machten. Das Opfer registrierte sich auf der Website und gab unter anderem auch seine Telefonnummer an. Daraufhin nahmen die unbekannten Täter telefonisch Kontakt auf. Das vermeintliche “Erstinvestment” betrug nur ein paar hundert Euro. Aufgrund dieser relativ geringen Summe war die Hemmschwelle des 57-Jährigen sehr gering. In weiterer Folge wurde dem Opfer der Gewinn von Investitionen und aktives Trading vorgegaukelt. Außerdem wurden ihm durch das Versprechen vermeintlich höherer Renditen mit steigendem Investment weitere Überweisungen herausgelockt. Schließlich überwies der 57-Jährige in der Zeit von Anfang Februar bis Ende Mai 2024 einen sechsstelligen Euro-Betrag.

Mann geriet mit Fuß in Gartenfräse

Bezirk Grieskirchen

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen war am 14. Juni 2024 gegen 11:35 Uhr zuhause mit Gartenarbeiten beschäftigt. Der Mann wollte dabei mit der Benzin-Gartenfräse eine Böschung hinauffahren, um diese zu verstauen. Dabei rutschte diese weg und der 43-Jährige kam mit dem rechten Fuß in die laufenden Zinken hinein. Angehörige, welche sich in der Garage befanden, hörten die Hilfeschreie und verständigten die Rettung. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV