Nudelfest des Kapuzinerklosters in Gmunden

Ein Fest des Helfens und der Kulinarik

Großartig organisiert, bestens gelaunte Gäste und Musik der Heimat – das prägte das heurige Nudelfest im Hof des Kapuzinerklosters in Gmunden. Der Verein „Hände die Helfen“ hat erneut seine beeindruckende Fähigkeit zur Veranstaltungsorganisation unter Beweis gestellt und ein Ereignis der Superlative auf die Beine gestellt.

Seit Jahren ist das Nudelfest eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Region. Unter der Leitung von Stefan Seifert, dem engagierten Vorsitzenden des Vereins, wurde auch dieses Jahr ein Fest für alle Sinne geboten. Der üppige Garten des Klosters füllte sich mit hunderten Gästen, die die kulinarischen Köstlichkeiten und die besondere Atmosphäre in vollen Zügen genossen. Nudeln in allen erdenklichen Variationen, dazu erfrischende Getränke und abschließend Kaffee und Kuchen – die perfekte Kombination für einen gelungenen Tag.

Der Verein „Hände die Helfen“ wurde durch die tatkräftige Unterstützung vieler freiwilliger Helfer ehrenamtlich unterstützt. Diese fleißigen Helfer trugen maßgeblich dazu bei, dass das Fest ein voller Erfolg wurde. Das musikalische Ensemble „3/4 Viertler“ aus Neukirchen bei Altmünster, unter der Leitung von Heidi und Kurt, sorgte mit ihren traditionellen Klängen für die passende musikalische Untermalung und passende Stimmung.

Neben Gästen aus der gesamten Region und darüber hinaus, war auch lokale Prominenz vor Ort. Allen voran Bürgermeister Stefan Krapf, der es sich nicht nehmen ließ, durch den Kauf von Speisen und Getränken den wohltätigen Verein zu unterstützen.

Stefan Seifert zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Festes: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie das Nudelfest zu einem Höhepunkt unseres Vereinsjahres wird. Da kann ich nur Danke sagen an alle, die zu diesem Erfolg beitragen.“

Besonders hervorzuheben ist, dass der Vorstand des Vereins aus vielen jungen Menschen besteht, die sich mit großer Leidenschaft für das Helfen einsetzen. Der Erlös des Festes wird, wie jedes Jahr, karitativen und wohltätigen Zwecken zugutekommen. Dies macht das Nudelfest zu einer einzigartigen Veranstaltung in Oberösterreich.

Wenn auch Sie den Verein „Hände die Helfen“ unterstützen möchten, ist dies jederzeit durch eine Spende möglich. Spendenkonto: AT 51 4300 0392 0798 0000.

Das Nudelfest im Kapuzinerkloster war erneut ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Gemeinschaftssinn und ehrenamtliches Engagement zu einem unvergesslichen Erlebnis führen können. Die Kombination aus kulinarischen Genüssen, musikalischer Unterhaltung und der Möglichkeit, Gutes zu tun, machte den sonnigen Samstag zu einem besonderen Tag für alle Beteiligten. Die Vorfreude auf das nächste Jahr ist bereits spürbar und man kann sicher sein, dass das Nudelfest auch dann wieder zahlreiche Gäste anlocken und begeistern wird.

Bericht und Foto: Wilfried Fischer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV