Wer krönt sich zum ultimativen Sandplatzkönig 2024? Die Antwort liefert Servus TV

Im Herrenfinale der French Open stehen sich mit Alexander Zverev und Carlos Alcaraz zwei Spieler gegenüber, die auch im Vorfeld des Turniers zum allerengsten Kreis der Titelfavoriten zählten. ServusTV und ServusTV On zeigen den Showdown auf Court Philippe-Chatrier live.
Alexander Zverev vs. Carlos Alcaraz – LIVESo., 9. Juni, ab 15:00 Uhr: Herrenfinale in Roland-Garros
Alcaraz mit makelloser Finalbilanz
Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Carlos Alcaraz spielt erstmals um den Titel bei den French Open von Paris. Für den spektakulärsten Tennisspieler der Gegenwart stellt das Highlight am Sonntag sein insgesamt drittes Grand-Slam-Finale dar, die ersten zwei in New York 2022 und Wimbledon 2023 gewann er auch.

Spanier auf allen Belägen daheim
Mit 21 Jahren ist der Spanier zugleich der jüngste Profi der Geschichte, der auf allen drei Belägen das Endspiel eines Majors erreichen konnte. Ein Triumph in Roland-Garros würde den Schützling von Starcoach Juan Carlos Ferrero, seines Zeichens French-Open-Champion 2003, auf Platz zwei in der Weltrangliste vorbringen.

Zweiter Deutscher im Paris-Endspiel
Zverev, der im vierten aufeinanderfolgenden Versuch erstmals ein Halbfinale am Bois de Boulogne überstand, bestreitet sein zweites Titelmatch bei einem Grand Slam, das erste hatte er in dramatischer Manier bei den US Open 2020 gegen Dominic Thiem verloren. Der 27-Jährige ist der zweite Deutsche nach Michael Stich 1996, der ein finales Duell um die Coupe des Mousquetaires ausfechten darf.

Zverev im Head-to-Head voran
Von den bisherigen neun Aufeinandertreffen der beiden Finalisten gewann Zverev fünf, darunter auch jenes in Roland-Garros 2022. Zwei weitere Vergleiche auf Sand entschied in Madrid jeweils der Lokalmatador für sich. In diesem Jahr gab es zwei Begegnungen, das jüngste in Indian Wells ging an Alcaraz, zu Saisonbeginn bei den Australian Open hatte sich der Hamburger durchgesetzt.

Unterschiedliche Turnierverläufe
Auf dem Weg ins Pariser Finale musste Zverev zwar rund drei Stunden länger arbeiten als sein Widersacher. Im Halbfinale hatte der Weltranglistenvierte gegen einen angeschlagenen Casper Ruud allerdings wesentlich leichteres Spiel als Alcaraz, dem in seinem Vorschlussrundenmatch von der neuen Nummer eins, Jannik Sinner, alles abverlangt wurde.

ServusTV-Experten Alex Antonitsch und Christopher Kas
Moderator Christian Baier und Experte Christopher Kas melden sich mit ausführlichen Analysen, Interviews, Stimmungsberichten und Hintergrundgeschichten direkt aus dem Stade Roland-Garros. Durch das Match führen Kommentator Christian Nehiba und Experte Alexander Antonitsch.

French Open 2024 – live bei ServusTV und ServusTV On:
So., 09.06., ab 15:00 Uhr, Finale: Alexander Zverev (GER/4) vs. Carlos Alcaraz (ESP/3)
© ServusTV / French Open

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV