Vorchdorfer Schlossplatz wird zur Konzertarena

Vorchdorf feiert Marktfest 2024. Alle drei Jahre lädt die Almtalgemeinde zum großen Sommer-Gemeindefest. Heuer wird das Festwochenende im Rahmen der europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl und das Salzkammergut besonders vielfältig gestaltet. Von 5. bis 7. Juli verwandelt sich der historische Schloßplatz im Vorchdorfer Zentrum zu einer Festarena mit einem vielfältigen Programm. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei!

 Italienische Nacht, CinqueCento-Treffen und U30-Ausfahrt, ein Klassik OpenAir mit Tag der offenen Galerien Tanglberg und ein Marktfest Frühschoppen – das sind die Highlights des großen Sommerfests im Almtal. Bei Schlechtwetter findet das Marktfest im Veranstaltungszentrum Kitmantelfabrik statt. Der Veranstalter empfiehlt Besuchern von Gmunden und Lambach kommend die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln des OÖVV, der auch Sonderfahrpläne für das Wochenende eingerichtet hat. Weitere Infos: www.vorchdorfonline.at/marktfest

 Dolce Vita und italienische Feierlaune am Fr. 5. Juli

Den Beginn macht die „Italienische Nacht” am Freitag, 5. Juli ab 18:00 Uhr. Der Abend startet mit dem Kinderprogramm der Straßenkünstler Bamboomoon. Zeitgleich werden die ersten Teilnehmer des neunten Internationalen CinqueCento-Treffens erwartet. Um etwa 19:15 Uhr beginnt die Modenschau des Vorchdorfer Modehauses susanne.anziehend. Es folgt dann die sechsköpfige Band „Spectacollo” aus Niederösterreich, die bekannte Italo-Hits live auf die Bühne bringt. Für die Verköstigung zeichnen sich die Vorchdorfer Wirte verantwortlich. Darüber hinaus hat der italienische Markt „Dolce Vita” mit italienischen Spezialitäten geöffnet. Mit großer Spannung erwartet Vorchdorf die Präsentation des neuen Faschingsprinzenpaars. Um etwa 21:30 Uhr lüftet die Faschingsgilde das Geheimnis und die Garde zeigt eine Tanzperformance.

 Der darauffolgende Samstag, 6. Juli 2024 steht ganz im Zeichen der gemeinsamen Ausfahrt von Oldtimer unter 30 PS (U30) sowie Teilnehmern des CinqueCento-Treffens mit dem Tourismusverband Traunsee-Almtal. Die Tour führt ausgehend von Vorchdorf ins Herz der Europäischen Kulturhauptstadt nach Bad Ischl und wieder retour nach Vorchdorf.

 Sommernachtskonzert: Vorchdorfer Klassik Open Air 6. Juli – ein Kulturgeschenk für die Region

Bei freiem Eintritt konzertiert am Abend des 6. Juli das Traunklang Symphonie Orchester OÖ unter der Leitung von Christian Radner. Zu hören sind musikalische Leckerbissen von Johann Strauß bis hin zu bekannten Melodien aus Film und Tanz. Für das große Sommernachtskonzert hat sich das Orchester aus Musikschullehrern mit deren Schülern aus der Region Traun-Ager-Alm formiert. Bernadette Steininger ist als Gesangssolistin zu hören, Marina Stürzlinger und Gerhard Mair brillieren mit einem Solostück für zwei Flöten.

 Als Ambiente dient der Schloßplatz mit seinen historischen Fassaden, die während des Konzerts in unterschiedliche Farben eingetaucht werden. Konzertbeginn ist um 20:30 Uhr bei freier Platzwahl und freiem Eintritt. Bei Schlechtwetter findet das Konzert in der Kitzmantelfabrik statt. Vor und nach dem Konzert können die Besucher die Galerien Tanglberg im angrenzenden Schloß Hochhaus besuchen. Die Galerie feiert heuer 40jähriges Bestehen und präsentiert im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024 international anerkannte österreichische Künstlerpersönlichkeiten. Weitere Infos und eine Übersicht der Sonderfahrpläne finden Sie auf www.vorchdorfonline.at/klassik

 Frühschoppen am Schloßplatz am 7. Juli

Ganz im Zeichen von Tradition und Vereinspräsentation steht der Sonntag, 7. Juli. Um 9:30 Uhr zelebriert P. Franz Ackerl den Festgottesdienst am Schloßplatz (bei Schlechtwetter in der Pfarrkirche). EMIL, das neue E-Car-Sharing wird anschließend feierlich geweiht. Mit traditionellen Klängen und einem Frühschoppenprogramm machen die Vorchdorfer Musikvereine Marktmusik und Siebenbürger gemeinsame Sache. Moderiert wird der Vormittag von Humorist Karl Baumgartner. Zu Mittag holt die Marktgemeinde dann verdiente Vorchdorfer auf die Bühne und ehrt sie für ihre außerordentlichen Leistungen.

Rückfragen: Mag. Gerhard Radner, Organisation Marktfest Vorchdorf 0699 1505 8857, radner@vorchdorfmedia.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV