Verkehrsunfall in Steinfelden fordert eine verletzte Person

Bezirk Kirchdorf. Zwei Feuerwehren, das Rote Kreuz und die Polizei wurden am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall nach Steinfelden alarmiert.
Ein PKW war aus bislang unbekannter Ursache auf die Leitschiene aufgefahren und anschließend über eine kleine Böschung gekippt, der Fahrer konnte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus dem Fahrzeug befreien und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Steinfelden und Viechtwang standen bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / DAVID RAUSCHER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV