Tödliche Kollision zwischen Bad Hall und Sierning

Bezirk Steyr-Land

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es Dienstagvormittag auf der B122 im Gemeindegebiet von Sierning. Ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 21. Mai 2024 gegen 09:30 Uhr einen Klein-LKW aus Steyr kommend in Fahrtrichtung Bad Hall. Aus bisher ungeklärten Umständen kam der Lenker auf die Gegenfahrbahn und touchierte frontal den aus Richtung Bad Hall entgegenkommenden mit Mehl beladenen Aufbau-Silotransporter LKW. Durch die Wucht des Anpralles kam der LKW rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der Straßenböschung stecken. Der Klein-LKW des 60-Jährigen wurde um die eigene Achse gedreht und kam ihn Fahrtrichtung Sierning auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Front des Kleintansporters war bis zur Fahrgastzelle völlig deformiert und zusammengedrückt. Der 60-jährige Lenker erlitt durch den Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch and er Unfallstelle verstarb. Der ansprechbare 53-jährige Lenker des Silotransporters wurde von Notarzt und Rettung erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins PEK Steyr gebracht. Die Feuerwehren Sierning, Neuzeug, Pichlern und Steinersdorf waren mit ca. 36 Männer und sieben KFZ im Einsatz. Die B122 war im Unfallbereich ca. 4,5 Stunden gesperrt.

Quelle: LPD OÖ

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / KLAUS MADER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV