Erneut ein tödlicher Forstunfall & Fahrerflüchtiger Unfalllenker – Hinweise erbeten. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Ein 87-jähriger Altbauer aus dem Bezirk Perg wurde 10. Jänner 2024 um 11:45 Uhr unweit seines landwirtschaftlichen Anwesens im eigenen Waldstück von einem abbrechenden Ast einer fallenden stärkeren Esche – der Stamm wurde vom Altbauern zuvor mit der Kettensäge abgetrennt – getroffen und dabei tödlich am Kopf verletzt. Die herbeigerufene Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Fahrerflüchtiger Unfalllenker – Hinweise erbeten

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 4. Jänner 2024 gegen 9:10 Uhr mit einem PKW auf der Rohrbacher Straße B127 von Linz kommend Richtung Ottensheim. Auf Höhe der Kreuzung Rohrbacher Straße/Dürnberg, Gemeindegebiet Ottensheim, bog ein entgegenkommender PKW-Lenker links in Richtung Dürnberg ab, obwohl sich zu diesem Zeitpunkt der 49-Jährige bereits mit seinem PKW unmittelbar in der Kreuzung befunden hatte. Daraufhin manövrierte der 49-Jährige seinen PKW auf den Gegenfahrstreifen, um einen größeren Unfall zu verhindern. Trotz des Ausweichmanövers kam es zwischen dem entgegenkommenden PKW-Lenker und dem 49-Jährigen zu einer Kollision. Der Mann wurde durch das Ausweichmanöver und der Streifenkollision verletzt.
Der Unfallgegner setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort. Auf der Unfallstelle konnten vom fahrerflüchtigem Unfalllenker PKW-Teile vorgefunden werden. Weitere Ermittlungen laufen.

Hinweise zum fahrerflüchtigen Lenker bitte an die Polizeiinspektion Puchenau unter der TelNr. 059133 4338.

Suchtgiftermittlungen – 37-Jähriger in Haft

Stadt Linz

Ein 37-jähriger Linzer ist verdächtig, in seiner Wohnung von Mai bis Dezember 2023 in einer Indooranlage Grenzmengen übersteigende Mengen Marihuana guter Qualität erzeugt, den Großteil mit seinem Mitbewohner, einem 29-Jährigen aus Indien, selbst konsumiert zu haben und einen Teil an andere Personen weitergeben, teilweise weiterverkauft zu haben. Der 37-Jährige wurde am 9. Jänner 2024 um 10:45 Uhr von Beamten des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach-Kriminaldienst in seiner Wohnung festgenommen. Die Indooranlage und zwei Behältnisse mit Rückständen von Cannabis, sowie Verkaufs- und Konsumutensilien wurden sichergestellt.
Dieser Festnahme war die Vollziehung einer Durchsuchungs- und Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz, betreffend seinem 29-jährigen Mitbewohner, der im Verdacht steht, Kokain und Marihuana weiterverkauft zu haben, vorausgegangen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 37-Jährige in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Brandereignis in Friedburg

Bezirk Braunau

Am 10. Jänner 2024 gegen 13:30 Uhr wollte sich ein 29-Jähriger in Friedburg in der Küche eines Einfamilienhauses Essen zubereiten. Dazu stellte er einen Kochtopf mit Öl auf den E-Herd und verließ anschließend die Küche für ein paar Minuten. Der 29-Jährige und seine Großmutter wurden anschließend durch die massive Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam. Der Mann nahm in weiterer Folge den brennenden Kochtopf und warf ihn auf die Terrasse. Dabei erlitt er Verbrennungen unbestimmten Grades. 
Die FF Friedburg war mit 15 Feuerwehrleuten vor Ort. Das Rote Kreuz Mattighofen führte die Erstversorgung des Verletzten an Ort und Stelle durch. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 6” in das LKH Salzburg geflogen. Weitere Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV