Bad Ischl: Reiterndorfer „Feuerwehrglöckler“ widmen den 50. Glöcklerlauf Johann Laimer und Helmut Höllwerth

Johann Laimer ist der „geistige Vater“ der im Jahre 1967 gegründeten 1.Reiterndorfer Glöcklerpaß!

Mit einer Handvoll Kappenträgern startete „Hans“1967 seinen ersten Lauf! Im Jahr 1972 wurde „Hans Feuerwehrmitglied und seit 1973 übernimmt die Reiterndorfer Feuerwehr die Durchführung dieses Glöcklerlaufes! Durch seine vielen Ideen, kombiniert mit unermüdlichem Einsatz, hat „Hans“ maßgeblich zur Entstehung und Erhaltung des Glöcklerbrauchtum´s in Reiterndorf beigetragen! „Hans“ ist in besonderer Weise darauf bedacht, dieses wunderbare Brauchtum so unverfälscht wie möglich zu erhalten! So werden bei „seinen“ Kappen, nach wie vor – obwohl die Brandgefahr sehr groß ist – ausschließlich Kerzen zur Beleuchtung verwendet! Auch lässt es„Hans“ sich nicht nehmen, trotz seiner jugendlichen 69 Jahre, mit der größten und schwersten – von ihm gebauten – Kappe, bis heute selbst zu laufen!

Traditionell laufen die Reiterndorfer Feuerwehrglöckler „nur“ im Einsatzgebiet der Feuerwache Reiterndorf von Haus zu Haus. Dabei können die Menschen in Reiterndorf hautnah miterleben, wenn im Dunkel dieser mystischen Nacht, die Glöckler mit lautem Glockenklang und hell erleuchteten Lichterkappen vor ihrer Haustür stehen – um sich vor den Bewohnern zu verneigen – und Glück und Segen für das neue Jahr zu bringen!    Nach alter Überlieferung sollen durch die lauten Glocken und die hellen Kappen, die „bösen Rauhnachtgeister“ vertrieben und die „guten Geister“ angelockt werden!

Helmut Höllwerth, ein weiterer Mitbegründer – er weilt leider nicht mehr unter uns – hat die „Reiterndorfer-Kinder-Glöcklerpaß“ ins Leben gerufen! Begeistert nimmt seither auch die Jugend am Glöcklerlauf teil! Der Bevölkerung von Reiterndorf wird immer wieder warm um´s Herz, wenn diese kleinen und kleinsten Brauchtumsträger, am 5.Jänner ihre Aufwartung machen!

Quelle: ff-badischl.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV