Alps Hockey League: Keine Punkte im Jahresabschlussspiel für die Juniors

Red Bull Hockey Juniors unterliegen gegen Jesenice
Jesenice, Slowenien, 30. Dezember 2023 | Die Red Bull Hockey Juniors unterliegen zum Jahresabschluss beim Auswärtsspiel in der Alps Hockey League gegen SIJ Acroni Jesenice mit 6:2. Im ersten Drittel gelang Jesenice in einer 5 gegen 3 Überzahl die Führung. Im zweiten Drittel erzielten die Juniors den Ausgleich, doch Jesenice konterte mit drei Gegentore. Erst in der 34. Spielminute gelang den Juniors ein weiterer Treffer. Im Schlussabschnitt mussten die jungen Salzburger erneut zwei Gegentreffer hinnehmen. Somit endete das Jahresabschlussspiel mit 6:2.

Spielverlauf
Die Red Bull Hockey Juniors starteten hoch motiviert in das letzte Spiel im Jahr 2023. Mit hohem Tempo lief das Spiel anfangs ausgeglichen auf und ab. Beide Teams erspielten sich gute Chancen, das Aufeinandertreffen verblieb jedoch vorerst torlos. Auch eine Überzahlmöglichkeit konnten die Juniors nicht verwerten. Es dauerte bis zur 13. Spielminute, als Zan Jezovsek die Hausherren in einer 5 gegen 3 Überzahl zur Führung schoss. Die Juniors suchten sofort den schnellen Ausgleich, scheiterten allerdings am slowenischen Torhüter Zan Us.

Im zweiten Drittel übten die Juniors von Beginn an mit einer Überzahl Druck auf Jesenice aus. Mit Erfolg: Paul Noll traf in der 21. Spielminute zum Ausgleich. Doch Zan Jezovsek konterte für die Hausherren prompt und traf in der 23. Spielminute erneut zur Führung. Die Juniors fanden keine Antwort auf das Spiel von Jesenice. Gasper Glavic traf in der 26. Spielminute zum 3:1 und Tjas Lesnicar in Überzahl (29.) zum 4:1. Daraufhin wurden die jungen Salzburger wieder aktiver und das Spiel wurde körperbetonter. In der 34. Spielminute gelang Lukas Hörl der Treffer zum 2:4. Jesenice blieb allerdings kontrolliert und defensiv stark.

Im Schlussabschnitt versuchten die Red Bull Hockey Juniors alles, um den Rückstand wieder aufzuholen, mussten jedoch weitere Gegentreffer hinnehmen: Martin Bohinc traf in der 44. Spielminute zum 5:2, Zan Jezovsek in Überzahl zum 6:2 (47.). Die jungen Salzburger versuchten alles, um wieder zu ihrem Spiel zu finden, fanden allerdings kein Rezept gegen das Spiel von Jesenice.
Head Coach Teemu Levijoki
„Wir haben heute viel zu viele Strafen genommen. So kann man auswärts in Jesenice nicht gewinnen. Teilweise haben wir echt gut gespielt, aber uns dann wieder mit Strafen aus dem Spiel genommen. Daran müssen wir arbeiten, gemeinsam als Team. Dann kommen auch wieder die positiven Resultate.“
Alps Hockey League | Regular Season
SIJ Acroni Jesenice – Red Bull Hockey Juniors 6:2 (1:0, 3:2, 2:0)
Tore:
1:0 | 12:56 | Zan Jezovsek | PP2
1:1 | 20:54 | Paul Noll | PP
2:1 | 22:23 | Zan Jezovsek
3:1 | 25:27 | Gasper Glavic
4:1 | 28:52 | Tjas Lesnicar | PP
4:2 | 33:19 | Lukas Hörl
5:2 | 43:38 | Martin Bohinc
6:2 | 46:09 | Zan Jezovsek | PP

Alps Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV