Red Bulls wollen sich in Wien ein Weihnachtsgeschenk machen

Salzburg kämpft um Anschluss an Tabellenspitze 

Der EC Red Bull Salzburg setzt den Grunddurchgang der win2day ICE Hockey League am zweiten Weihnachtsfeiertag mit dem Auswärtsspiel gegen die spusu Vienna Capitals fort (17:30 Uhr, Livestream). Mit dem Hauptstadtclub tun sich die Red Bulls in dieser Saison besonders schwer. Wien ist die einzige Mannschaft, gegen die Salzburg (in bislang zwei Begegnungen) noch kein Spiel gewonnen hat. Das wollen die Red Bulls ändern und stellen sich wieder auf einen harten Fight ein. 

Die Ausgangslage

Nach vier Tagen Weihnachtspause geht es in der ICE Hockey League für die Red Bulls am 26. Dezember in Wien weiter. Auf die Salzburger kommt dabei quasi eine doppelte Aufgabe zu. Zum einen wollen sie nach der jüngsten 1:7-Heimniederlage gegen Pustertal schnell auf die Siegerstraße und damit zu ihrer bestmöglichen Performance zurückkehren und zum anderen streben sie den ersten Saisonerfolg gegen die Vienna Capitals an. 

Dass die Tabellensituation im Vorfeld einer Begegnung keine Rolle spielt, haben die Red Bulls gegen die Vienna Capitals schon zu spüren bekommen, als sie vor einem Monat in Wien mit 0:4 unterlagen. Damals so wie heute nehmen die Wiener den 12. und damit vorletzten Tabellenplatz ein. Die Red Bulls sind indes auf den vierten Platz zurückgefallen und arbeiten daran, ihre beste Leistung konstant abrufen zu können. 

Höchst alarmierend für die Red Bulls: Die Vienna Capitals haben ihr letztes Spiel vor Weihnachten in Innsbruck mit 2:1 nach Penaltyschießen gewonnen, was so gar nicht nach einem Tabellenzwölften aussieht. 

Die Vorgeschichte

Das Duell mit den Capitals in dieser Saison hat durch das seinerzeit in Wien wegen Unbespielbarkeit des Eises nach dem ersten Drittel abgebrochene Spiel immer noch einen besonderen Beigeschmack. Denn die Red Bulls hatten in besagtem Spiel zum Zeitpunkt des Abbruchs eine 2:0-Führung inne, die im Nachhinein nichts mehr Wert war. Im Nachtragspiel ein paar Wochen später unterlagen die Salzburger in Wien klar mit 0:4, wobei drei Tore erst im Schlussdrittel fielen. 

Nun treten die Red Bulls zum zweiten Mal im aktuellen Grunddurchgang in Wien an und wollen zeigen, dass sie auch in der Hauptstadt gewinnen können.

Head to Head Saison 2023/24 | 0:2

27.10.23 | EC Red Bull Salzburg – spusu Vienna Capitals  1:2 (0:0, 0:0, 1:1) OT

22.11.23 | spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg  4:0 (1:0, 0:0, 3:0)

26.12.23 | spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg | 17:30 Uhr 

21.02.24 | EC Red Bull Salzburg – spusu Vienna Capitals | 19:15 Uhr  

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV