Fußgänger von Pkw erfasst. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Ried im Innkreis

Am 21. Dezember 2023 um 17:30 Uhr lenkte ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Ried im Innkreis seinen Pkw auf der L1102 aus Geinberg kommend in Richtung Gurten. Im Gemeindegebiet von St. Georgen bei Obernberg, Bezirk Ried im Innkreis dürfte der Lenker auf Grund der Dunkelheit und der schlechten Witterung, drei Fußgänger am rechten Straßenrand zu spät wahrgenommen haben, wodurch er einen der drei Männer mit seinem Fahrzeug erfasste. Der 38-jährige ukrainische Staatsangehörige wurde durch den Anprall in das angrenzende Feld geschleudert und schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Seine beiden 24- und 27-jährigen Landsmänner blieben unverletzt.

Mit Gaspistole aus Fenster geschossen

Stadt Linz

In Linz-Urfahr meldete am 21. Dezember 2023 gegen 21:35 Uhr ein Zeuge, dass soeben ein Mann mit einer Faustfeuerwaffe auf einem Balkon Richtung Nachbarhaus geschossen habe. Daraufhin fuhren mehrere Polizeistreifen zur Örtlichkeit, um die Außensicherung zu beziehen und die umliegenden Straßen abzusperren. Zudem wurden neben der SIG (Schnelle Interventionsgruppe) auch das Einsatzkommando Cobra verständigt. Die Cobra nahm sodann den Mann in der Wohnung fest. Es konnte bei der Durchsuchung im Wohnzimmer eine Gaspistole sichergestellt werden. Die Einvernahme des 41-jährigen Linzers erfolgte auf der Polizeiinspektion Linz-Kaarstraße. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen und die Festnahme gegen 23:20 Uhr aufgehoben – er wird angezeigt.

Lenkerin ohne Führerschein unterwegs

Stadt Wels

Am 21. Dezember 2023 gegen 21:30 Uhr führten Welser Polizisten Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Wels durch. Dabei hielten sie eine 31-jährige Welserin an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenkerin der Führerschein bereits vorläufig abgenommen wurde. Einem freiwilligen Drogenschnelltest stimmte sie nicht zu – die amtsärztliche Untersuchung verweigerte sie. Zudem war die Begutachtungsplakette abgelaufen und die Ausrüstungsgegenstände konnte die Lenkerin ebenfalls nicht vorweisen. Die Lenkerin wird mehrfach angezeigt – die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Verkehrsunfall

Bezirk Schärding

Am 21. Dezember 2023 um 12:30 Uhr lenkte eine 45-jährige Frau aus dem Bezirk Ried ihren PKW auf der L1145 in Richtung St. Marienkirchen bei Schärding. Sie hatte dabei ihr Kleinkind mit an Bord des Fahrzeuges und entsprechend gesichert. Zur selben Zeit lenkte eine 37-jährige Frau aus Schärding ihren Pkw in die Gegenrichtung. Auch sie hatte ihr Kind im Fahrzeug bei sich, welches ebenfalls entsprechend mit einer Kinder-Rückhalteeinrichtung gesichert war. Im Kreuzungsbereich ist es schließlich zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Kollision gekommen, als die 45-jährige Frau nach links in Richtung Andorf einbiegen wollte. Das Fahrzeug der 37-Jährigen kam infolge im angrenzenden Grünland zum Stillstand. Das Fahrzeug der der 45-jährigen Frau wurde zudem gegen einen im Nahbereich stehenden Linien-Bus geschleudert. Die beiden Unfall Lenkerinnen und deren Kinder wurden von der Rettung erstversorgt und folglich zur Abklärung in ein Krankenhaus verbracht.

Pkw-Lenkerin kam von Straße ab

Bezirk Braunau

Eine 36-Jährige aus dem Bezirk Braunau lenkte am 21. Dezember 2023 gegen 22:30 Uhr ihren Pkw entlang der L 1044 Richtung Perwang am Grabensee. Im Gemeindegebiet von Mattsee kam sie in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte etwa 40 Meter im Straßengraben weiter. Dabei touchierte sie mit ihrem Pkw einen Straßenleitpflock, eine Schneestange sowie die Straßenkilometrierung. Im Kreuzungsbereich mit der L 1046 kam sie mit ihrem Pkw zum Stillstand. Ein durchgeführter Alkovortest verlief positiv – ein Alkomattest konnte nicht durchgeführt werden. Bei der klinischen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit bestätigt. Die Rettung lieferte die Lenkerin mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus ein.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV