Mit den kostenlosen OÖVV-Skibussen ins Schneevergnügen

Mit den OÖVV-Skibussen sind wintersportbegeisterte Fahrgäste in ausgewählten Regionen klimaschonend und stressfrei mobil, ganz ohne lästige Parkplatzsuche und dazu auch noch kostenlos. Einzige Vorrausetzung ist ein Wintersport-Outfit und schon kann der Pistenspaß beginnen! Immer mehr Menschen entscheiden sich auch in der Freizeit für die klimaschonende Mobilität mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Um diesen Fahrgästen auch im Winter ein besonderes Angebot zu bieten, hat der OÖ Verkehrsverbund in Kooperation mit den Tourismusverbänden und Skigebieten Hinterstoder/Wurzeralm, Dachstein West/Salzkammergut, Hochficht/Böhmerwald und Kasberg/Traunsee-Almtal entlang bestimmter Regionalbuslinien in Oberösterreich ein attraktives Freizeitangebot geschaffen, das Bergfexe klimaschonend und stressfrei auf die Piste bringt. Die ganze Saison über haben Wintersport-Begeisterte die Möglichkeit, mit den OÖVVSkibussen kostenlos in einigen der schönsten Skigebieten mobil zu sein. Das kostenfreie Skibus-Ticket erhalten Fahrgäste direkt im Bus beim Fahrpersonal oder online auf den Websites der Tourismusverbände bzw. Skigebiete. Einzige Voraussetzung ist die mitgeführte Wintersportausrüstung (Ski, Snowboard, Schneeschuhe, etc.) oder das entsprechende WintersportOutfit und schon kann es losgehen – einsteigen und einen Tag voll mit Skifahren, Snowboarden, Langlaufen oder Schneeschuhwandern genießen.

„Immer mehr Menschen steigen auf den öffentlichen Verkehr um – nicht nur was Schul- oder Arbeitswege betrifft, sondern auch in ihrer Freizeit. Umso wichtiger ist es, die öffentliche Erreichbarkeit von Ausflugsdestinationen laufend zu verbessern und Anreize zu schaffen, damit Menschen die Öffis auch in ihrer Freizeit nutzen“, so Landesrat für Mobilität und Infrastruktur Günther Steinkellner. „Wer mit Wintersportausrüstung in die OÖVV Skibusse steigt, fährt kostenlos auf der gesamten Strecke bestimmter Skibus-Linien. Das Skibus-Ticket erhalten Wintersportbegeisterte bei den Buslenkerinnen und Buslenkern direkt im Bus oder online unter den jeweiligen Websites der Skiregionen“ ergänzt Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft. 3 Passend dazu brachte der Fahrplanwechsel am 10.12.2023 im Regionalbusverkehr viele Optimierungen für Wintersportbegeisterte und Kasberg-Fans: Die Regionalbus-Linie 534 zwischen den Kasbergbahnen, Grünau im Almtal und dem Almsee fährt künftig auch im Winter täglich auf der gesamten Strecke zwischen Almsee und Kasberg, selbstverständlich abgestimmt auf die Fahrzeiten der Almtalbahn. Der um zwei Fahrten erweiterte „Skibusbetrieb“ der Linie 534 bietet nun auch für Halbtages-Skiausflüge ideale An- und Abreisemöglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem gibt es nun neu seit 10. Dezember auch im Winter Verbindungen in Richtung Wildpark und Almsee im Zwei-Stunden-Takt. Mit den OÖVV-Skibussen ins Schneevergnügen Im Winter können Fahrgäste den OÖVV-Skibus in folgenden Wintersportregionen gratis nutzen:

• Hinterstoder/Wurzeralm (Strecke der Linien: 431, 432, 434, 436, 911)

• Dachstein-West/Salzkammergut (Strecke der Linien: 541, 542, 543 und 544)

• Hochficht/Böhmerwald (Strecke der Linie: 283)

• Kasberg/Traunsee-Almtal (Strecke der Linie 534)

Das Skibus-Ticket gilt als Fahrschein und ist bei Kontrollen vorzuweisen.

Über genaue An- und Abfahrtszeiten informiert die OÖVV-Fahrplanauskunft sowie OÖVV App. Weitere Informationen zum Thema OÖVV-Skibus finden Interessierte auf der Website des OÖ Verkehrsverbundes unter „Vorteile bei Öffi-Anreise“.

OÖVV / Riedler

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV