Verkehrsunfall in Steyr forderte drei Verletzte. Aktuelle OÖ-Polizeimeldungen.

Steyr, 18. Dezember 2023 – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen gegen 10.45 Uhr auf der Wolfenerlandesstraße im Stadtgebiet von Steyr.

Die Rettungsdienste, darunter ein Notarztteam, waren schnell vor Ort, um Erstversorgung zu leisten. Die Verletzten wurden anschließend vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus transportiert. Die genaue Ursache des Unfalls ist derzeit noch unbekannt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße komplett gesperrt werden, und eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet, um den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten. Die Feuerwehr Wolfern und der Technische Zug Steyr waren im Einsatz, um einen Eingeklemmten zu befreien.

Unfall mit Fußgängerin

Bezirk Perg

Eine 16-jährige Schülerin aus dem Bezirk Freistadt querte am 18. Dezember 2023 gegen 6:50 Uhr in der Dunkelheit bei künstlicher Beleuchtung die Lungitzer Straße L 1410 im Ortsgebiet Ried in der Riedmark im Bereich einer Bushaltestelle. Zu dieser Zeit fuhr eine 27-Jährige aus dem Bezirk Perg mit ihrem PKW von der Ortsmitte kommend als es zum Unfall mit der 16-Jährigen kam. Die Fußgängerin prallte dabei gegen die linke Vorderseite des PKW und stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Sie wurde mit Kopfverletzungen unbestimmten Grades ins Linzer Krankenhaus gebracht.

Auffahrunfall

Bezirk Ried im Innkreis

Aufgrund eines technischen Defekts musste ein 20-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Ried im Innkreis seine Zugmaschine am 18. Dezember 2023 gegen 11:15 Uhr auf der B148 im Gemeindegebiet Mörschwang zum Stillstand bringen. Die dahinter befindliche 67-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Ried im Innkreis konnte mit ihrem PKW rechtzeitig hinter der Zugmaschine anhalten. Auch die hinter ihr befindliche 70-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Vöcklabruck hielt ihren PKW an. Der 58-jährige Lenker aus Deutschland, der einen Klein-LKW lenkte, dürfte aber die vor ihm stehenden Fahrzeuge zu spät bemerkt haben und kollidierte infolge mit dem vor ihm befindlichen PKW der 70-Jährigen. Durch die Wucht des Anpralles wurde deren PKW in die Böschung katapultiert. Der Klein-LKW kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Bei diesem Unfall wurden die 70-Jährige und ihr 69-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Linz-Land unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der 58-Jährige erlitt eine leichte Verletzung und lehnte die Mitfahrt mit der Rettung ab.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV