Strobl – Bad Ischl: Verfolgungsfahrt eines Leichtmotorradlenkers

Verkehrsübertretungen auf der B158 der Wolfgangsee Straße

Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht des 15.Dezember 2023 konnte eine Polizeistreife auf der B158, der Wolfgangsee Straße, ein Zweirad ohne Kennzeichen und ohne Beleuchtung wahrnehmen. Die Beamten versuchten den Lenker des Zweirades zum Anhalten zu bewegen. Kurz vor der Anhaltung im Ortsgebiet von Gschwendt, wendete das Zweirad und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bad Ischl davon. Bei der darauffolgenden Nachfahrt fuhr der Lenker mit seinem Zweirad bei Regenwetter, schlechter Sicht und nasser Fahrbahn mit annähernd 120 km/h. Im Gemeindegebiet von Strobl, konnte der Lenker des Leichtmotorrades schließlich angehalten werden. Bei dem Lenker handelte es sich um einen 15-Jährigen Bad Ischler, welcher keine gültige Lenkberechtigung für das Fahrzeug hatte. Zudem war das Leichtmotorrad nicht zum Verkehr zugelassen. Ein durchgeführter Alkotest war negativ. Der 15-jährige Bad Ischler wird bei der zuständigen Behörde angezeigt. Nach Abschluss der Amtshandlung wurde der 15-Jährige von seiner Mutter abgeholt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV