Brand in Mehrparteienhaus in Vöcklabruck – Nachtrag

Bezirk Vöcklabruck

Am 8. Dezember 2023 wurde im Beisein des Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für Oberösterreich und dem Bezirksbrandermittler die Brandursachenermittlung im Brandobjekt vorgenommen. Im Zuge dessen konnte als Brandursache technisches Gebrechen ausgeschlossen werden. Ob Rauchwarenreste, oder Kerzenreste oder dergleichen den Brand auslösten ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Wohnungsschlüssel konnte der Eigentümerin ausgefolgt werden. Die Spurensicherung vor Ort ist abgeschlossen und der Brandort ist freigegeben.

________________________________________
Presseaussendung
vom 08.12.2023, 07:27 Uhr

Brand in Mehrparteienhaus
Bezirk Vöcklabruck

In den frühen Morgenstunden des 8. Dezember 2023 wurde von einem Bewohner eines Mehrparteienhauses in Vöcklabruck ein Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoss bemerkt, und er alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Polizei und Feuerwehr beschlossen umgehend, das Gebäude zu evakuieren. Parallel zu den Löschmaßnahmen wurde mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften die Evakuierung sowohl über das Stiegenhaus als auch über Leitern durchgeführt. Bei den Löscharbeiten fanden die Atemschutztrupps der Feuerwehr die 66-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung vor der Wohnung liegend. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV