Hubert von Goisern zum Programmbuch der Kulturhauptstadt 2024…..

Jetzt ist es also heraußen, das Programmbuch für die Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024. Mit vielen ambitionierten, spannenden und ja, auch manch streitbaren, herausfordernden, um nicht zu sagen provokanten Projekten.

Ich kann es verstehen, wenn für manche das Kulturhauptstadtjahr 2024 keine Bedeutung hat. Nicht verstehen kann ich die leider sehr verbreitete Gegnerschaft.

Was kann man bitte schon dagegen haben, wenn in einer Region wie dem Salzkammergut an die € 30 Mio. für Kultur ausgeschüttet werden? Geld, das in erster Linie von außen kommt! Vom Bund, vom Land, aus Brüssel. Geld, das in kulturelle Projekte fließt und keinen Flurschaden nach sich zieht. Es werden keine Gebäude abgerissen, keine neuen Grünflächen zubetoniert, es wird niemandem etwas weggenommen. Das Gegenteil ist der Fall. Man bemüht sich um Nutzung der Leerstände, um Bewusstmachung des Bodenfraßes, Förderung von Kulturinitiativen und Künstlern. Es werden entscheidende Fragen gestellt: zu unserer Vergangenheit und unserem Erbe – wer wir waren, sind und sein wollen – und warum nicht?

Die einzigen Gründe, die mir einfallen, warum man gegen all das ist, sind Neid, Neid nicht involviert zu sein – was in den meisten Fällen eine selbstgewählte Position ist – und Unverständnis. Aber muss man denn etwas verdammen und schlecht heißen, nur weil man es nicht versteht, sich nicht einmal bemüht, es zu verstehen? Ich verstehe so manches, was da im Programmheft steht, auch nicht, vertraue aber den Projektbetreibern und bin gespannt darauf, wenn es im nächsten Jahr zur Umsetzung kommt.

Im Vorfeld alles zu verdammen, ist, als würde man ein Buch, einen Film oder eine Musik schlecht finden, ohne es/ihn oder sie gelesen, gesehen oder gehört zu haben.

So eine Haltung nennt man Ignoranz und diese bekommt uns nicht gut. Ist schon der Stolz eine fragwürdige Geisteshaltung, so ist Ignoranz einfach nur peinlich. Neugier ist besser.

Hubert von Goisern

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV