Ortlieb: Verdacht auf Schien- und Wadenbein bestätigt

Nina Ortlieb, die heute beim Einfahren in St. Moritz zu Sturz kam, wurde mit Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch im rechten Unterschenkel mit dem Helikopter nach Schruns ins Sanatorium Dr. Schenk gebracht, um den Schweregrad der Verletzung abzuklären. Die Untersuchungen bestätigten leider den Verdacht einer Unterschenkelfraktur. Die Vorarlbergerin wird heute noch von Dr. Christian Schenk operiert.

Emily Schöpf wird für die morgige Abfahrt und Stephanie Brunner für den Super-G am Sonntag nachnominiert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV