Tierquälerei: Katzen in Lebendfalle ertränkt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 41-Jähriger und seine 37-jährige Lebensgefährtin, beide aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung begingen in der Zeit von etwa 14. Oktober 2023 bis 30. Oktober 2023 Tierquälereien, indem sie auf ihrem Grundstück eine Lebendfalle mit Köder aufstellten und damit Katzen fingen. Die gefangenen Katzen ertränkten die Verdächtigen in einem Pool, indem sie die Katzen mit der Falle versenkten. Die Kadaver der getöteten Katzen entsorgte der Mann bei einem Altstoffsammelzentrum. Die Beschuldigten gestanden zwei derartige Taten.
Als Motiv gaben sie an, dass die verwilderten Katzen unzählige Junghasen aus dem Hasenstall gerissen hätten. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Lebendfalle sichergestellt werden.

Täter demontierten Front bei PKW

Bezirk Freistadt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum 7. Dezember 2023 am Gelände eines Autohauses im Bezirk Freistadt bei zwei PKW jeweils die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und in weiterer Folge die Front großteils demontiert. Die abmontierten Teile (Frontschürze, Scheinwerfer, Kühlergrill, Kühler, usw.) wurden zu Fuß über das Gelände abtransportiert und gestohlen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Des weiteren war auf der Frontschürze eines PKW ein Kennzeichen angebracht, welches ebenfalls gestohlen wurde.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV