Goldhaubenfrauen Altmünster – Als Christkindl unterwegs

800.- Euro der Mittelschule (MS) Altmünster für bedürftige Schüler und großzügige Hilfen an zwei alleinerziehende Mütter, wurden übergeben.

Jeder kennt von unzähligen Berichten die Agilität der Goldhaubenfrauen, die immer wieder Helfen, wenn die Not am größten ist. Um dies Leisten zu können, ist es immer wieder notwendig auf Märkten und Veranstaltungen aktiv zu sein.

So konnten mit den Erlösen aus dem Weihnachtsmarkt im Altenwohnheim Altmünster und diversen Bauernmärkten heute 800.- an die MS in Altmünster übergeben werden. „Dies kommt Kindern zugute, die nicht auf die Sonnenseite des Lebens gefallen sind“, berichtet Fr. Dir. Sylvia Grafinger von der MS Altmünster.

Goldhauben Obfrau Monika Natmessnig erzählt: „Weiters konnten wir zwei alleinerziehende Mütter, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind, in der vorweihnachtlichen Zeit unter die Arme greifen!“

Wenn auch Sie den Goldhaubenfrauen bei Ihren Aktivitäten unterstützen möchten, so haben sie am 9.12.2023 die nächste Gelegenheit. Im Zuge des Weihnachtmarktes in Altmünster, wird es im 1.Stock des Pfarrzentrums ein Café geben, dessen Erlös zur Gänze für Bedürftige Personen im Gemeindegebiet von Altmünster verwendet wird.

Bericht und Fotos: Wilfried Fischer/Fionet.at

Vlnr.: Hedwig Wiesmayr, Monika Natmessnig, Dir. Sylvia Grafinger, Renate Pfifferling

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV