LKW kollidiert auf A1 in Sattledt mit Aufpralldämpfer

A1 Westautobahn/Sattledt. Die Feuerwehr Sattledt wurde kurz nach Mitternacht gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Polizei und den Traffic Managern der ASFINAG auf die A1 alarmiert.

Ein 59-Jähriger aus der Steiermark lenkte am 5. Dezember 2023 kurz nach Mitternacht ein Sattelzugfahrzeug samt Anhänger entlang der A1 Westautobahn Richtung Salzburg. Bei Straßenkilometer 195 im Gemeindegebiet Sattledt verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit dem Anpralldämpfer zwischen der Hauptfahrbahn und der Rampe Richtung A8. Der Lenker verletzte sich dabei unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Durch die Kollision traten mehrere Hundert Liter Treibstoff aus, der von der Feuerwehr gebunden und die Fahrbahn von der ASFINAG gereinigt werden mussten. Nachdem der Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand ebenfalls betroffen war, musste eine Firma das kontaminierte Erdreich abgraben. Der nicht mehr fahrbereite Sattelzug samt Anhänger wurden abgeschleppt – für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die Auffahrtsrampe Sattledt Richtung Salzburg gesperrt.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 05.12.2023, 06:33 Uhr.

Bilder: © TEAM FOTOKERSCHI.AT / DAVID RAUSCHER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV