Jubel in der Eishalle Gmunden – Sieg gegen den WEV mit 5:2 Toren!

Ein wichtiges Heimspiel absolvierten am Samstag 2.12.2023 die Rauch Technology Sharks1 Gmunden gegen den WEV Wien in der ÖEL (österreichische Eishockeyliga). Der WEV lag auf Platz vier der aktuellen Tabelle, die Sharks dahinter auf Platz 5. Vorweg ein Lob und Dank an die Wiener Cracks samt Busfahrer, die trotz Schneechaos den Weg nach Gmunden auf sich genommen haben. Beide Mannschaften waren sich über die Wichtigkeit dieser Begegnung bewusst.

Von Beginn an verlief diese Partie druckvoll mit Chancen auf beiden Seiten. Es dauerte aber bis zur Minute 9:27 als Moritz Neubauer das Zuspiel von Patrick Gaffal und Jonas Kail zum 1:0 verwerten konnte. Vier Minute später nutzte N. Kompain die Gelegenheit zum Ausgleich 1:1. Die restlichen Minuten im ersten Drittel gehörten den Tormännern, die weitere Treffer vereitelten.

In dieser Tonart ging es auch weiter. In der 31 Spielminute knallte C. Vermeersch die Hartgummischeibe unhaltbar für Gmundens Goali Luka Gracnar ins Netz zum 1:2. Knapp eine Minute später die Revanche durch Mario Pichler nach Assist von Moritz Neurauter mit dem schön herausgespielten 2:2. Die restlichen 8 Spielminuten rollende, torlose Angriffe bis zur Pausensirene.

Der letzte Spielabschnitt wurde zum „großen Fressen” für die Gmundner Haie. Zuerst war Felix Mayer nach Zuspiel von Moritz Neurauter mit dem 3:2 zur Stelle. In der 48. Spielminute dann ein Alleingang durch Albin Schuster, der den Puck zum 4:2 versenkte und als Abschluss dann zwei Minuten vor Spielende ein sehenswerter Treffer. Tormann Luka Gracner spielte den Puck ideal auf Allesandro Mühllechner, der verlängert auf Adrian Rosenberger und die Hartgummischeibe schlug zum 5:2 Heimsieg im Kasten der Wiener ein.

Mit diesem Sieg konnten die Rauch Technology Sharks Gmunden den WEV überholen und Platz vier der Tabelle einnehmen und sind nun Punkte gleich mit dem ATSE Graz mit 9 Punkte auf der laufenden Tabelle zu finden.

„Ein wichtiger Sieg am heutigen Abend, zu dem ich meiner Mannschaft auch herzlich gratuliere. Heute hat auch der Abschluss gepasst und einige Spieler ihr Talent aufblitzen lassen. Aber der Blick ist nach vorne gerichtet. Am kommenden Wochenende stehen zwei schwere Auswärtsspiele an. Am Freitag 8.12.2023 geht es zum Freiluftspiel am Heumarkt gegen den WEV nach Wien und 2 Tage später am Sonntag 10.12.2023 zu den Murtal Lions nach Zeltweg. Ein Monster Programm, dass alle Kraft abverlangen wird!“, so ein sichtlich zufriedener Trainer Gregor Baumgartner. 

Bericht und Bilder Peter SOMMER Fotopress

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV