Red Bull Juniors seit sieben Spielen ungeschlagen

Red Bull Hockey Juniors erklimmen weitere Plätze in der Tabelle

Salzburg, 30. November 2023 | Die Red Bull Hockey Juniors setzten sich in der Alps Hockey League gegen die Hockey Unterland Cavaliers mit 4:1 durch. Die Juniors starteten sehr dominant in das neunte und letzte Spiel im November, das erste Drittel verblieb jedoch torlos. Im zweiten Drittel erzielte Daniels Murnieks mit einem Doppelpack die verdiente 2:0-Führung. Im Schlussdrittel übernahm Unterland kurzzeitig das Spiel und traf zum 2:1. Doch Elias Pul erhöhte auf 3:1 und Vadim Schreiner in Überzahl auf den Endstand von 4:1. Die Red Bull Hockey Juniors können durch den Sieg gegen die Cavaliers ihre Siegesserie fortsetzen, sind seit sieben Spielen ungeschlagen und erklimmen – als ehemaliges Tabellenschlusslicht – kurzzeitig den dritten Platz. (Stand 30.11.2023)

Spielverlauf
Die Red Bull Hockey Juniors starteten agil in das erste Drittel. Bereits zu Beginn übten die Salzburger mit einem Überzahlspiel enormen Druck auf die Südtiroler aus. Diesen Druck hielten die Juniors beim Spiel in selber Stärke und in einer weiteren Überzahl aufrecht, scheiterten jedoch am Führungstreffer. Unterland blieb mit Kontern gefährlich und konnte vor allem in den letzten fünf Spielminuten wieder besser ins Spiel kommen. Der 20-jährige Salzburger Torhüter Thomas Pfarrmaier ließ sich allerdings nicht bezwingen. Das erste Drittel verblieb somit torlos.

Im zweiten Drittel setzten die Juniors die Dominanz aus dem vorherigen Drittel fort. Das Tor zur Führung ließ jedoch bis zur 26. Spielminute auf sich warten: Daniels Murnieks traf nach Zuspiel von Julius Ramoser, kurz nach Ende einer Überzahl, zum 1:0. Dies entfesselte die Salzburger und Daniels Murnieks bezwang den Torhüter der Südtiroler, nur zwei Spielminuten später (28.), erneut. Unterland versuchte alles, um den Anschluss wiederherzustellen, fanden jedoch keine Antwort auf das Spiel der Hausherren.

Im Schlussabschnitt kamen die Gäste deutlich stärker aus der Kabine und erzielten in der 43. Spielminute den Treffer zum 2:1. Eine anschließende Unterzahl für die Salzburger machte das Spiel spannend. Diese überstanden die Juniors allerdings souverän. Die Antwort folgte kurz darauf durch Elias Pul, der in der 49. Spielminute im Alleingang den italienischen Torhüter bezwang und damit die zwei Tore Führung wiederherstellte. In der 56. Spielminute erhöhte Vadim Schreiner in Überzahl auf den Endstand von 4:1. Die Red Bull Hockey Juniors sind somit seit sieben Spielen ungeschlagen und befinden sich kurzzeitig auf dem dritten Platz in der Tabelle der Alps Hockey League.

Stürmer Elias Pul

„Das Spiel ist heute nicht so gelaufen, wie wir es uns vorgenommen haben. Wir waren nicht konstant und müssen uns verbessern, indem wir härter spielen, die Zweikämpfe gewinnen und unsere Chancen verwerten. Aber unsere Kapitäne haben uns gut motiviert, daraufhin ist es besser gelaufen. Wir sind während der Saison als Team gut zusammengewachsen und verstehen uns sehr gut. Wir wissen, was wir spielen wollen und geben 100 % im Training.“

Alps Hockey League | Regular Season
Red Bull Hockey Juniors – Hockey Unterland Cavaliers 4:1 (0:0, 2:0, 2:1)
Tore:
1:0 | 25:42 | Daniels Murnieks
2:0 | 27:59 | Daniels Murnieks
2:1 | 42:14 | Alex Curti
3:1 | 48:08 | Elias Pul
4:1 | 55:14 | Vadim Schreiner | PP

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV