Jugendliche Ladendiebe in Gmunden/Altmünster erwischt. Aktuelle OÖ-Polizeimeldungen.

Bezirk Gmunden

Die Polizei wurde am 1. Dezember 2023 gegen 11:20 Uhr in ein Einkaufszentrum im Bezirk Gmunden gerufen, wo es zu einem Ladendiebstahl durch drei Jugendliche gekommen war. Unmittelbar nach dem Eintreffen konnte ein 14-Jähriger festgestellt werden, auf den die Täterbeschreibung passte. Als der Jugendliche die anrückende Streife bemerkte, versuchte er sein mitgeführtes Diebesgut im Nahbereich zu verstecken und anschließend zu Fuß zu flüchten. Der Bursche konnte allerdings rasch von den Beamten angehalten werden. Dabei wurde er mit dem Diebesgut konfrontiert. Auf seine zwei Mittäterinnen angesprochen gab er vor, nicht zu wissen, wo diese sich aufhalten würden. Während der Personenkontrolle bemerkten die Polizisten allerdings zwei junge Mädchen, 15 Jahre und 16 Jahre alt, als diese den Toilettenbereich verlassen wollten. Als sie die Streife sahen, verschwanden sie sofort wieder in der Toilette. Bei der anschließenden Durchschau der Räumlichkeiten fanden die Beamten die zwei jugendlichen Mädchen in einer Kabine versteckt mit weiterem Diebesgut. Bei den umfangreichen Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altmünster konnten insgesamt acht Tatorte ausgeforscht werden, an denen die Jugendlichen Alkohol, Tabakwaren, Toilettenartikel, Haushaltsartikel und diverse andere Gegenstände gestohlen hatten. Die Jugendlichen zogen dabei im Einkaufszentrum von Geschäft zu Geschäft und verstauten das erbeutete Diebesgut zwischenzeitlich in Spinds. Insgesamt konnten drei Spinds mit Diebesgut gefunden werden. Die drei Jugendlichen aus dem Bezirk Gmunden sind voll geständig und wurden auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Schwerer Unfall auf schneeglatter Fahrbahn

Bezirk Schärding

Eine Kolonne von sechs Lkw fuhr am 1. Dezember 2023 kurz vor 8 Uhr auf der B137 von Grieskirchen Richtung Schärding. Auf der schneeglatten Fahrbahn geriet der erste Lkw, gelenkt von einem 36-jährigen Bosnier aus dem Bezirk Grieskirchen, im Ortschaftsbereich Basling, Gemeinde Andorf, plötzlich ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er nahezu frontal mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 35-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Beide Fahrzeuge kamen quer zur Fahrbahn zum Stehen. Trotz sofortiger Vollbremsung durch den 52-jährigen Lenker des nachfolgenden Lkw, konnte auch dieser einen Zusammenstoß mit dem ersten Lkw nicht mehr verhindern und kollidierte mit diesem. Der 36-Jährige und die 35-Jährige erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach notärztlicher Erstversorgung in die Krankenhäuser Schärding und Ried im Innkreis eingeliefert.

Pkw kollidierte mit Schneeräumfahrzeug

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung führte am 1. Dezember 2023 gegen 9:50 Uhr Schneeräumarbeiten in Feldkirchen an der Donau durch. Dabei wollte er mit seinem verwendeten Schneeräumfahrzeug die Straße überqueren. Er tastete sich langsam in den Kreuzungsbereich vor, da er keine Sicht auf die querende Straße hatte. Der Schneeschieber, der am Traktor montiert war, ragte dabei auf die Fahrbahn. Zur gleichen Zeit fuhr ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit seinem Pkw von der B131 in Richtung Feldkirchen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der der 67-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurde. Er wurde nach der Erstversorgung in das UKH Linz eingeliefert.

Unfall wegen Sekundenschlaf

Bezirk Urfahr-Umgebung

Eine 27-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 1. Dezember 2023 gegen 7:30 Uhr mit ihrem Pkw auf der B126 im Gemeindegebiet von Sonnberg im Mühlkreis Richtung Bad Leonfelden. Aufgrund von Sekundenschlaf kam sie von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitschiene. Durch den Aufprall überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Die Lenkerin wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Freistadt gebracht.

Pkw schleuderte in Gegenverkehr

Bezirk Rohrbach

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 1. Dezember 2023 gegen 16:25 Uhr mit seinem Pkw auf der schneeglatten B38 von Helfenberg Richtung Haslach. In einer starken Rechtskurve im Gemeindegebiet von Helfenberg kam er ins Schleudern und prallte mit der linken hinteren Fahrzeugseite gegen die Front des entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt. Die junge Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Rohrbach gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV