Alps Hockey League: Red Bull Juniors setzten Siegesserie fort

Red Bull Hockey Juniors seit sechs Spielen ungeschlagen
Celje, Slowenien, 28. November 2023 | Die Red Bull Hockey Juniors gewannen das Auswärtsspiel gegen den HK RST Pellet Celje mit 5:2. Im ersten Drittel gelang den Juniors die Führung, jedoch glich Celje im zweiten Drittel erneut jedoch aus. Im Schlussabschnitt wiederholte sich das Spiel aus den ersten zwei Dritteln, bis schlussendlich Paul Noll die Juniors erneut in Führung schoss. Vadim Schreiner erhöhte auf 4:2 und Jesse Helander traf beim 6 gegen 5 das leere Tor. Die Red Bull Hockey Juniors sind mit dem 5:2-Erfolg gegen Celje seit sechs Spielen ungeschlagen.

Spielverlauf
Das Spiel startete ausgeglichen. Die Juniors wurden jedoch bereits in der zweiten Spielminute mit einem Unterzahlspiel konfrontiert. Dieses verteidigten sie souverän. Beide Teams kamen daraufhin zu Chancen, konnten allerdings vorerst kein Kapital daraus ziehen. Erst nach einem weitere überstandenen Unterzahlspiel, gelang Vasily Zelenov das Zuspiel auf Phillip Sinn, der die Führung der Juniors erzielte (19.).

Im zweiten Drittel übernahmen die Juniors das Spiel. Mit zahlreichen Chancen wurden die Salzburger gefährlich, scheiterten aber am slowenischen Torhüter. Die Red Bull Hockey Juniors drückten und das Spiel spielte sich Großteils im Drittel von Celje ab. In der zweiten Hälfte des zweiten Drittels wurde Celje deutlich aktiver und trafen durch Zan Flajs zum Ausgleich (34.). Die Juniors konterten sofort und erhöhten den Druck, scheiterten aber erneut am Torhüter der Hausherren.

Im Schlussabschnitt erhöhte Celje das Tempo. Das Spiel lief ausgeglichen auf und ab. Nach den ersten fünf Spielminuten übernahmen die Juniors wieder das Spiel und Elias Pul erzielte in der 47. Spielminute die erneute Führung. Celje versuchte alles, um das Spiel wieder auszugleichen. Dies gelang Mark Cepon in der 52. Spielminute bei einer Überzahlmöglichkeit. Doch Paul Noll konterte bereits wenige Minuten später (54.) mit dem 3:2. Daraufhin erwachten die Juniors: Vadim Schreiner traf in der 59. Spielminute zum 4:2 und Jesse Helander in der 60. Spielminute beim 6 gegen 5 das leere Tor zum Endstand von 5:2. Die Red Bull Hockey Juniors setzten mit dem Sieg gegen Pellet Celje ihre Siegesserie fort und sind seit sechs Spielen ungeschlagen.
Head Coach Teemu Levijoki
„Das Spiel heute war nicht einfach für uns. Sie hatten einen sehr starken Torhüter! Obwohl wir sehr viel in der Offensivzone waren, haben sie sehr gut verteidigt und unsere Chancen verhindert. Sie konnten zweimal ausgleichen, aber wir haben nie aufgehört zu arbeiten. Schlussendlich hat sich das bezahlt gemacht.“
Alps Hockey League | Regular Season
HK RST Pellet Celje – Red Bull Hockey Juniors 2:5 (0:1, 1:0, 1:4)
Tore:
0:1 | 18:35 | Phillip Sinn
1:1 | 33:47 | Zan Flajs
1:2 | 46:24 | Elias Pul
2:2 | 51:41 | Mark Cepon | PP
2:3 | 53:49 | Paul Noll
2:4 | 58:53 | Vadim Scheiner
2:5 | 59:37 | Jesse Helander | EN

Alps Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV