Einsatz der Feuerwehr Gallneukirchen bei Wohnhausbrand

Bezirk Urfahr-Umgebung. In der Nacht auf Freitag rückte die Freiwillige Feuerwehr Gallneukirchen zu einem Brandeinsatz in einem Einfamilienhaus aus. Der Alarm wurde um 01:37 Uhr ausgelöst.

Der Brand, der am Heizungssystem des Hauses ausgebrochen war, konnte von den Feuerwehrleuten schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nach dem erfolgreichen Löscheinsatz führte die Feuerwehr eine gründliche Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera durch. Zusätzlich sorgten die Einsatzkräfte für eine ausreichende Belüftung der Räumlichkeiten. Erfreulicherweise gab es bei diesem Vorfall keine Verletzten. Die schnelle und professionelle Reaktion der Freiwilligen Feuerwehr Gallneukirchen verhinderte größere Schäden am Wohnhaus.

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / TARAS PANCHUK /  TOBIAS SCHARTNER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV