Bad Ischl: Motorradlenker äußerst aggressiv und unkooperativ

Bezirk Gmunden

Eine Zivilstreife der Polizei Ebensee nahm am 23. November 2023 gegen 12:15 Uhr auf der B145 im Gemeindegebiet von Bad Ischl einen Motorradlenker mit belgischem Kennzeichen wahr, welcher in Schlangenlinie unterwegs war und einen Wheelie machte. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle verhielt sich der 23-jährige belgische Staatsbürger äußerst aggressiv. Er beschimpfte die Polizisten in englischer Sprache und verweigerte trotz mehrmaliger Aufforderung die Aushändigung des Führer- und Zulassungsscheines. Um eine Entziehung aus der Amtshandlung zu verhindern, zog der Polizist den Motorradschlüssel ab. Daraufhin versuchte der noch auf dem Motorrad sitzende Belgier dem Beamten den Schlüssel wieder zu entreißen. Als ihm dies nicht gelang, ließ dieser plötzlich den Unterarm des Polizisten aus und sich mitsamt seinem Motorrad umfallen. Anschließend begann der Motorradfahrer die Amtshandlung zu filmen und wollte den Schlüssel aus dem Dienstwagen abziehen. Letztendlich konnte die Situation beruhigt werden und der 23-Jährige händigte doch noch seinen Führerschein aus. Der Mann wird wegen mehrerer Übertretungen angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV