Totes Gebirge: Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden

Bezirk Gmunden

Die Suchaktion nach dem vermissten Bergsteiger im Toten Gebirge wurde in den Morgenstunden des 18. September 2023 fortgesetzt. An der Suche waren neben Kräften der Alpinpolizei Gmunden, der Bergrettung Grünau (mit Suchhunden) auch die beiden Polizeihubschrauber Libelle OÖ und Salzburg beteiligt. Um 10:50 Uhr wurde der Leichnam des vermissten Alpinisten auf dem Zustieg in Richtung “Fäustling” auf der Nordseite in Richtung Schneckengraben auf ungefähr 1.750 Metern Seehöhe durch die Besatzung der Libelle Salzburg gefunden. Der 29-jährige Linzer dürfte bereits am späten Nachmittag oder frühen Abend des 14. September 2023 über einen schroffen Felsabbruch ungefähr 80 bis 100 Meter tief abgestürzt und dabei tödlich verletzt worden sein

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV