Ferien(s)pass in St. Wolfgang begeisterte viele Kinder

Mit 26 unterschiedlichen Veranstaltungen wurde von Mitte Juli bis Ende August der
diesjährige Ferien(s)pass in St. Wolfgang durchgeführt.
In Summe konnten 226 Anmeldungen verzeichnet werden. Neben den aktiven Veranstaltungen wie der Radworkshop mit dem Radsportclub Wolfgangsee, der Wassersport-Nachmittag beim Sportcamp Raudaschl, die Piratenschiffe organisiert von der WolfgangseeSchifffahrt oder Rund ums Pferd beim Reiterhof Suassbauer sowie die Müllsammelaktion am Schwarzensee und in der Moosalm mit anschließender Jause kredenzt vom Seehotel Berau, standen auch Angebote zum Thema „Kreativität und Wissenswertes“ am Programm. Dazu zählten der Besuch bei den Bienen von Matthias Kienberger, die 3D
Druck Workshops bei Michael Galli, der Giggly Wiggly Garden bei Familie Kohnhauser, das
Malatelier bei Maren Ramsauer-Till, Keramik malen organisiert von der Lebenshilfe OÖ. – Bad Ischl, Backen mit Chefkoch vom Schloss Fuschl Johannes Fuchs, das Sommerkino, Kinderschminken von Isabell´s World of Women, Besuch bei der Feuerwehr Wirling und beim Roten Kreuz St. Wolfgang, der Workshop „Der Clown in mir“ mit Isabella Gschmeidler, der kreative Nachmittag mit GONIS und thailändisches Kochen mit Chefkoch Fu vom Hotel Bürglstein.
Das Ferien(s)pass Team St. Wolfgang möchte sich bei den vielen Kindern für die Teilnahme
bedanken sowie ein herzliches Dankeschön den Programmgestaltern und Unterstützern
aussprechen. Motivierte Eltern und potentielle Veranstalter sind jederzeit herzlich Willkommen beim Ferien(s)pass für das 2024 mitzuwirken. Dazu bitte die Nummer 0699 120 30 512 wählen (Harald Prohaska, Obmann Elternverein Rußbach – St. Wolfgang).


Bildnachweis: Ferien(s)pass St. Wolfgang

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV