Oö. Wohn- und Energiekostenbonus: kräftige Entlastung für rund 45% der oberösterreichischen Haushalte

400 Euro für Familien mit Kindern, in Summe bis zu 800 Euro in dieser Heizperiode bei geringem Einkommen

Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus im Überblick:

  • Über 290.000 Haushalte (rund 45% der Haushalte) sind antragsberechtigt, damit wirkt der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus bis in die breitere Mittelschicht.
  • Spezieller Fokus auf Familien: Kinder werden speziell berücksichtigt, dadurch erhalten Familien bis zu 400 Euro.
  • Die gewählten Einkommensgrenzen begünstigen speziell Alleinverdiener/innen bzw. Alleinerziehende.
  • Im Sinne unserer sozialen Verantwortung werden geringe Einkommen gemeinsam mit den bestehenden Maßnahmen in dieser Heizperiode (Oö. Heizkostenzuschuss, Energiekostenzuschuss) mit bis zu 800 Euro je Haushalt unterstützt.
  • In Summe sind für die weiteren geplanten Maßnahmen 75,5 Millionen Euro vorgesehen.

“Uns ist es wichtig, unseren Landsleuten in Zeiten steigender Preise beizustehen, denn auf Oberösterreich ist Verlass. Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus hilft über 45% der oö. Haushalte und besonders Familien mit Kindern, denn die steigenden Preise betreffen mittlerweile eine immer größere Anzahl an Menschen in unserem Land”, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Es ist unerlässlich, dass sich die Politik der Herausforderungen annimmt, welchen die Menschen in Oberösterreich derzeit gegenüberstehen, und sich für deren Bewältigung einsetzt. Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus ist eine solche gemeinsame Anstrengung, damit jene, die von der Teuerung am meisten betroffen sind, ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen können”, betont LH-Stv. Manfred Haimbuchner.

„Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonus helfen wir einer breiteren Bevölkerung in Oberösterreich und leisten einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Familien und Alleinerziehenden. Aus unserer sozialen Verantwortung heraus unterstützen wir in dieser Heizperiode insbesondere die untersten Einkommensschichten mit insgesamt bis zu 800 Euro”, so Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonuswollen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Manfred Haimbuchner und Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer bis in die breitere Mittelschicht hineinhelfen, denn die Teuerung betrifft mittlerweile eine immer größere Anzahl an Landsleuten. In Kombination mit den bereits vorhandenen Maßnahmen (Oö. Heizkostenzuschuss und Energiekostenzuschuss) hilft das Land Oberösterreich seinen Landsleuten sozialgestaffelt mit bis zu 800 Euro je Haushalt. 75,5 Millionen Euro stellt die Bundesregierung dem Land Oberösterreich für diese Maßnahme zur Verfügung.

Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus im Detail:

  • 200 Euro pro Haushalt
  • 300 EUR pro Haushalt mit einem minderjährigem Kind
  • 400 Euro pro Haushalt mit zwei oder mehr minderjährigen Kindern
  • Anträge ab 3. April 2023 zentral online auf der Website des Landes Oberösterreich (Die Bürgerservicestellen der Gemeindeämter und Magistrate leisten bei Bedarf entsprechende Unterstützung bei der Dateneingabe.)

Einkommensgrenze (Bruttojahreseinkommen 2022, ohne Familienbeilhilfe oder sonst. Sozialleistungen):

  • EUR 27.000,- für Ein-Personen-Haushalte (EUR 1.500,- Monatsnetto)
  • EUR 65.000,- für Mehr-Personen-Haushalten (EUR 2.859,- Monatsnetto)

Alle oö. Maßnahmen zur Entlastung in dieser Heizperiode auf einen Blick:

Informationen auf www.land-oberoesterreich.gv.at/energiekostenbonus

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV