Laakirchen: Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

LAAKIRCHEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Dienstagnachmittag die Feuerwehren Laakirchen und Oberweis alarmiert. Im Bereich einer Kreuzung waren zwei Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache kollidiert, wobei vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden.
Die weitere Versorgung der Verletzten wurde vom Notarztteam des Roten Kreuzes bzw. der Besatzung des Notarzthubschraubers Martin 3 durchgeführt.

Während und nach den Rettungsarbeiten sorgte die Feuerwehr für den entsprechenden Brandschutz und die Bergung der Unfallfahrzeuge. Im Unfallbereich musste die Straße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV