„Jedes Kind stärken“ verleiht Flügel

Hilfe bei der Entfaltung von Potenzialen / Schon 112 Volksschulen dabei

Es soll Kindern bei der Entfaltung ihrer Potenziale helfen, ihnen Flügel verleihen. Und das Projekt hat im vierten Jahr seines Bestehens abgehoben: 112 Volksschulen, 415 Lehrerinnen und Lehrer und 8.700 Volkschülerinnen und -schüler sind beim Programm „Jedes Kind stärken“ dabei.

„Es geht um das Entdecken und Verstärken von Möglichkeiten, die in einem Kind schlummern. Das ist das Erfrischende und Positive an dem Programm. Und dass knapp zwei Drittel aller Volksschulen im Land dabei sind, bestätigt den erfolgreichen Kurs, der hier eingeschlagen worden ist“, betont Bildungslandesrätin Daniela Gutschi. Das Land hat das Projekt zur Gänze mit rund 400.000 Euro finanziert.

Volksschule Elixhausen im Bild: Landesrätin Daniela Gutschi Schule Bildung Klassenzimmer Kinder Tafel Mint Sujet
Foto: Land Salzburg/Neumayr/Leopold

Impulse zu Achtsamkeit und Selbstständigkeit

Kernstück des Programms sind größere und kleinere „Challenges“. Diese Herausforderungen sind auf den Lehrplan abgestimmt und daher leicht in den Unterricht integrierbar. „Das Ziel ist es, Lernimpulse aus den Bereichen unternehmerisches Denken und Handeln, Persönlichkeitsentwicklung und Achtsamkeit sowie soziales Engagement mitzugeben“, so Landesrätin Daniela Gutschi.

Guter Ruf an den Schulen

Die Schulen nehmen das Programm in Salzburg sehr gut an. Bisher konnten in jedem Projektjahr mindestens 20 neue Schulen dazugewonnen werden. „An 46 Schulen sind immer wieder neue Lehrkräfte neu ins Projekt dazugekommen. Das Selbstwertgefühl der Kinder wird gestärkt, Teamarbeit, Kreativität und vernetztes Denken werden gefördert, empathische Kommunikation und achtsamer Umgang werden unterstützt“, berichtet Gutschi.

Materialien für den Unterricht

  • Arbeitsbücher für die 1. bis 4. Volksschulklasse
  • Lesehefte „Ideen ins Rollen bringen“, „Meine Gefühle – deine Gefühle“, „20 Euro auf der Spur“, „Gemeinsam Probleme lösen“, „Wir schaffen Wert“ und „Verkaufen macht Spaß“
  • didaktisches Begleitmaterial für Lehrende
  • Trainingsprogramme „Ganzheitlich Lernen lernen“ und „Warum Achtsamkeit?“
  • begleitende Aktivitäten für Kinder bei den Salzburger Zukunftstagen
  • Fortbildungsseminare für Lehrerkräfte

Fixpunkt in der Lehrerausbildung

Nachhaltig verankert ist das Programm jetzt auch an der Pädagogischen Hochschule Salzburg. Im vergangenen Schuljahr wurden fünf Fortbildungsseminare angeboten, die sehr gut besucht wurden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV