Krippenstein: Snowboarder blieb im Schnee stecken

Bezirk Gmunden

Ein 39-jähriger polnischer Snowboarder fuhr am 22. Jänner 2023 gegen 13 Uhr von der Krippenstein Bergstation im freien Gelände Richtung Talstation des Sesselliftes ab. Aufgrund des schneearmen Winters ist dort derzeit keine stabile Schneegrundlage vorhanden. Wegen der Schneefälle der vergangenen Tage versuchte er die Abfahrt dennoch, versank allerdings mit seinem Snowboard so tief im „grundlosen“ Schnee, sodass er unweit der präparierten Piste nicht mehr vor und zurück konnte, weshalb er den Notruf wählte, um befreit zu werden. Für seine Abfahrt abseits der präparierten Piste war er nicht ausgerüstet, da er keine entsprechende Lawinenausrüstung mitführte. Der Mann konnte erschöpft, jedoch glücklicherweise unverletzt aus dem Schnee gerettet werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV