Skitourengeher durch Hubschrauber geborgen

Alpinereignis

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 20.01.2023, wurde die Polizei in Werfen über drei Skitourengeher im Alter von 49, 42 und 38 Jahren, verständigt, welche in einem Graben im Gebiet von Werfenweng vom Weg abgekommen waren. Die drei Tourengeher hatten sich bei der Abfahrt verfahren und konnten auf einer Seehöhe von ca. 1230 Metern, in einem steilen felsdurchsetzen Abschnitt des Grabens nicht mehr weiter, weshalb sie einen Notruf absetzten. Der verständigte Polizeihubschrauber LIBELLE Salzburg konnte schließlich im Zuge eines Überflugs die Personen im Graben auffinden. Sie wurden daraufhin trotz Schneefalls und schlechter Sicht durch den Polizeihubschrauber geborgen und auf einen Zwischenlandeplatz geflogen, wo sie den ebenfalls anwesenden Bergrettern übergeben wurden. Die Schitourengeher wurden anschließend durch die Bergretter ins Tal begleitet. Es wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV