Beifahrerin tödlich verunglückt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am 22. Jänner 2023 gegen 1:15 Uhr in Mattighofen. Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Braunau lenkte seinen Pkw auf der Rosengasse Richtung Moosstraße L 503. Es herrschten zu diesem Zeitpunkt winterliche Fahrverhältnisse. In einer Rechtskurve überquerte der Lenker eine Brücke, dabei kam er links von der Straße ab, stürzte in den angrenzenden Bach und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker konnte sich gerade noch selbst befreien. Ein Ersthelfer verständigte sofort die Einsatzkräfte und versuchte, die 54-jährige Beifahrerin im Bach aus ihrem Fahrzeug, gemeinsam mit einer Polizistin zu befreien. Sämtliche Versuche, die Türen des versunkenen Pkw zu öffnen oder einzuschlagen, scheiterten vergeblich. Gegen 1:50 Uhr konnte der Pkw durch die eingetroffene Feuerwehr geborgen werden – tragischerweise konnte der anwesende Notarzt nur mehr den Tod der 54-Jährigen feststellen. Zwischenzeitlich versorgten die Rettungskräfte den Lenker und lieferten ihn ins Krankenhaus ein. Bei der Erstbesichtigung des Fahrzeuges mussten Sommerreifen festgestellt werden.

Pkw überschlug sich und blieb auf Dach liegen (1).

Bezirk Schärding

Ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Schärding lenkte am 21. Jänner 2023 gegen 16 Uhr den Pkw seines Vaters auf der Bollersberger Landesstraße von St. Roman in Richtung Vichtenstein. Im Ortschaftsbereich von Watzing kam er in der Linkskurve, vermutlich aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse, rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung in den angrenzenden Wald. Dabei überschlug er sich mit dem Pkw und kam in der Folge am Dach liegend wieder auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 18-Jährige begab sich mit seinem Vater selbstständig ins Krankenhaus.

Pkw überschlug sich und blieb auf Dach liegen (2)

Bezirk Rohrbach

Eine 59-jährige Frau aus dem Bezirk Rohrbach, lenkte am 21. Jänner 2023 gegen 15:45 Uhr ihren Pkw auf der B38 von Bad Leonfelden kommend in Richtung Rohrbach. In Helfenberg geriet sie auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, kam links von der Fahrbahn ab, wo das Fahrzeug gegen die Böschung prallte und sich in weiterer Folge überschlug und am Dach liegen blieb. Die 59-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach Erstversorgung durch den Notarzt vom Christopherus 10 wurde sie mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Rohrbach verbracht.

Pkw überschlug sich (3)

Bezirk Freistadt

Am 21. Jänner 2023 gegen 14:20 Uhr lenkte eine 17-jährige Probeführerscheinbesitzerin, aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, ihren Pkw auf der Böhmerwaldstraße B38 in Fahrtrichtung Freistadt. Ihr 15-jähriger Bruder befand sich auf dem Beifahrersitz. Im Bereich Unterschwandt kam die 17-Jährige laut eigenen Angaben mit dem Pkw aufgrund Straßenglätte ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte in Folge gegen die linke Straßenböschung. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, kam dann wieder auf den Rädern zu stehen und rollte in die angrenzende Wiese. Beide Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Freistadt verbracht. Die Feuerwehr Waldburg führte die Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung durch. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht und unter Medikamenteneinfluss

Bezirk Rohrbach

Ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach lenkte gegen 16:35 Uhr seinen Pkw auf der Falkenstein Landesstraße von Altenfelden kommend in Richtung Lembach. Dabei geriet er im Ortschaftsbereich Oberlembach nach rechts auf das Straßenbankett und überfuhr dabei einen Leitpflock. In der Folge geriet er auf die linke Fahrbahnseite, wodurch ein entgegenkommender Pkw zum Ausweichen in die angrenzende Wiese genötigt wurde. Der 34-Jährige überfuhr weiters eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei wiederum einen Leitpflock. Nach Anzeigeerstattung durch den genötigten Pkw-Lenker wurde nach dem Fahrzeug vorerst erfolglos gefahndet. Um 17:45 Uhr fuhr der selbe Pkw auf der Falkenstein Landesstraße Richtung Altenfelden und stieß im Ortschaftsbereich Tannberg nach einem Überholmanöver gegen das Heck eines Pkw‘s, gelenkt von einem 20-Jährigen, aus dem Bezirk Grieskirchen, welcher sogleich die Polizei verständigte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der bei den Lenkern durchgeführte Alkotest verlief negativ. Da bei dem 34-Jährigen Symptome einer Beeinträchtigung vorlagen, wurde dieser dem Polizeiarzt zur klinischen Untersuchung vorgeführt. Der Polizeiarzt stellte eine Fahruntauglichkeit aufgrund Medikamenteneinfluss fest. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war. Der Mann wird mehrfach angezeigt.

Raub eines Handys – 2 Täter in Haft

Stadt Linz

Ein 27-jähriger Tschetschene aus Linz nahm am 21. Jänner 2023 kurz nach 2 Uhr ein vergessenes Handy am Tisch in einem Linzer Lokal mit. Als er zur Ecke Hofgasse kam, kamen ihm drei männliche Personen entgegen. Plötzlich rissen sie ihm das zuvor gestohlene Handy aus der Hand. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, wobei der 27-Jährige zu Boden geschlagen und von den drei Männern mit den Füßen gegen Körper und Kopf getreten wurde und er sich dabei unbestimmten Grades verletzte. Danach flüchteten die drei Unbekannten zunächst Richtung Taubenmarkt – der 27-Jährige lief ihnen hinterher. Polizisten, die zu diesem Zeitpunkt bei einer Fußstreife am Hauptplatz unterwegs waren, wurden von Zeugen auf die Schlägerei aufmerksam gemacht. Zudem waren die Blutspuren am Boden ersichtlich. Der 27-Jährige konnte von der Polizei angehalten und befragt werden – eine sofortige Fahndung nach den drei Flüchtigen verlief vorerst negativ. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Kurze Zeit später kam die Besitzerin des Lokals zur Polizei und gab bekannt, dass ihr Handy gestohlen wurde – eine Ortung führte die Polizei zu einer Adresse im Bezirk Kirchdorf. Bei der sofortigen Nachschau konnten zwei der drei Verdächtigen erwischt werden und gaben zu, mit dem Vorfall am Hauptplatz in Zusammenhang zu stehen. Daraufhin nahmen die Polizisten die beiden fest und lieferten sie ins Polizeianhaltezentrum Linz ein. Bei den Einvernahmen zeigten sich die Jugendlichen teilgeständig. Zudem konnte der dritte Flüchtige, ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, ausgeforscht werden. Bei der Nachschau an dessen Wohnadresse konnte auch das gestohlene Mobiltelefon sichergestellt werden – dieses wurde an die Besitzerin ausgefolgt. Neben Anzeigen wegen Suchtmittel und dem Raub werden die beiden auch nach dem Waffengesetz angezeigt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz ordnete diese die Einlieferung der beiden Jugendlichen in die Justizanstalt Linz an. Der 27-Jährige wird wegen Diebstahl angezeigt.

Geflüchteter Alko-Mopedlenker erwischt

Bezirk Schärding

Bei einer Schwerpunktaktion auf Drogen und Alkohol im Straßenverkehr führten Schärdinger Polizisten am 21. Jänner 2023 gegen 21:30 Uhr Kontrollen durch. Kurz vor 22 Uhr missachtete ein Motorfahrradlenker deutliche Haltezeichen der Beamten und flüchtete stadteinwärts. Eine durchgeführte Fahndung verlief positiv. Es konnte erhoben werden, dass ein 24-Jähriger das Moped gelenkt und es in Schärding versteckt hatte, woraufhin er sich in ein Lokal begab. Der Lenker konnte erwischt werden – ein Alkotest verlief mit 1,14 Promille positiv. Zudem stellte sich heraus, dass der Lenker keine gültige Lenkberechtigung besitzt und das gelenkte Motorfahrrad erhebliche Mängel aufweist. Er wird mehrfach angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV