Kulturhauptstadt Europas Veszprem in Ungarn eröffnet. Besucher von Bad Ischl – Salzkammergut 2024 lassen sich von der Begeisterung anstecken 

Als erste der drei Kulturhauptstädte Europas dieses Jahres ging die ungarische Stadt Veszprem in das Kulturhauptstadtjahr. Für das Salzkammergut 2024-Team waren bei den Feiern zur Eröffnung Eva Mair, Lisa Neuhuber, Maria Neumayr-Wimmer und sowie Christian Haselmayr Europaabgeordneter Hannes Heide, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bad Ischl-Salzkammergut Kulturhauptstadt GmbH mit dabei.

Sie sahen eine bunte, multimediale Eröffnungsshow, die Volkstänze und zeitgenössischen Choreographien, Volksmusik mit modernen Kompositionen verband und so die Geschichte der Stadt erzählte.

Unter dem Motto „Erstrahle!“ präsentiert sich Veszprem gemeinsam mit der umliegenden Plattensee-Region und 100 unterschiedlich großen Gemeinden.

Am Eröffnungswochenende wurden auch zahlreiche Ausstellungen eröffnet. Auf den Plätzen, in den Straßen und vielen Lokalen fanden vielfältige Konzerte und Aufführungen statt. Das Kulturhauptstadt-Projekt zeichnet auch für die Eröffnung eines Restaurants, einer Bar und eines Kaffeehauses verantwortlich. Auch wenn an vielen Stellen im Ort noch Baustellen und Kräne zu sehen sind, ist die Begeisterung bei den Bewohnerinnen und Bewohnern spürbar.

„Veszprem zeigt, was der Titel einer Kulturhauptstadt Europas in einer Region bewegen und entwickeln kann. Die Veranstaltungen haben auch deutlich gemacht, wie wichtig die Eröffnung ist und dabei die Bevölkerung eingebunden und begeistert werden kann“, berichtet Hannes Heide. „Das stimmt mich zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr im Salzkammergut eine Eröffnung gestalten werden können, die die Menschen mitreißt und ebenso begeistern wird für die Ziele unseres Kulturhauptstadt-Projekts.“

Die Mitglieder des 2024-Team sind sich einig: „Wir nutzten die Gelegenheit uns mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa auszutauschen und konnten viel Inspiration für unsere eigene Eröffnung mitnehmen. Mit vielen Ideen, Vorfreude und Motivation im Gepäck gehen die Vorbereitungen für das Kulturhauptstadtjahr 2024 nun weiter.“

Kulturhauptstädte Europas sind im 2023 neben Veszprem noch Temeswar in Rumänien und Eleusis in Griechenland.

Fotos
Bild 1 (vlnr.): Auf Inspirationstour im ungarischen Veszprem vom Team Salzkammergut 2024 Christian Haselmayr, Eva Mair, Maria Neumayr-Wimmer, Lisa Neuhuber und Hannes Heide.
Bild 2 (vlnr.): Begeistert von der Stimmung in der Kulturhauptstadt Europas zeigten sich Hannes Heide, Lisa Neuhuber, Maria Neumayr-Wimmer, Eva Mair und Christian Haselmayr.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV