Bad Ischl: Erneute Fahrzeugbergung auf der Rettenbachalmstraße

Am Samstagnachmittag wurden die Kameraden der Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein abermals auf die Rettenbachalmstraße gerufen.
Ein Lenker geriet mit seinem Fahrzeug zu weit übers Bankett und blieb auf der Bodenplatte in einem Wassergraben hängen. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Nachdem der PKW seitlich einen Felsen berührte konnte das Auto nicht heraus gezogen werden. Um eine schonende Bergung durchführen zu können, wurde der erste Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache mit dem schweren Rüstfahrzeug nach alarmiert.
Mit einem Greifzug wurde das Fahrzeug gegen ein weiteres Abrutschen beim herausheben gesichert und anschließend mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges wieder schonend auf die Fahrbahn gehoben. Der Lenker konnte die Fahrt mit dem PKW fortsetzen.

Im Einsatz standen die Feuerwache Rettenbach und der erste Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV