Kulturhauptstadt 2024: Was ist für das OÖ Salzkammergut geplant? Teil 13

Hallstatt Denkwerkstatt 2024

Frühsommer 2022, 2023, 2024

Das Projekt „Hallstatt_Denkwerkstatt 2024“ ist seit 2020 Teil des angewandten Forschungsprojektes „Wohnen in Extremis: Hallstatt – Salzkammergut 2024“ am Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen der Architekturfakultät an der TU Wien. Es besteht aus einem mehrteiligen Dialogformat, das sich schrittweise bis 2024 weiterentwickelt. Die Bausteine umfassen universitäre Lehrveranstaltungen, Dialog-Veranstaltungen vor Ort und die begleitende Dokumentation/Publikation des Prozesses.

Mehr über das Programm

Hallstatt und die Region Salzkammergut nehmen über das vieldiskutierte Thema Overtourism hinausgehend in der Frage nach Wohnbedürfnissen und Lebenswelten unterschiedlichster Nutzer*innengruppen (Bewohner*innen, Schüler*innen, Tourist*innen, etc.) eine besondere Rolle ein, die mitunter neuartige und innovative Sichtweisen und Impulse verlangt. Zudem spannen Parameter wie neue Arbeitswelten, Digitalisierung, Mobilitätsfragen, die Folgen der Covid-19-Pandemie und die daraus resultierende neue Rolle des ländlichen Raumes ein breites Spektrum an Zukunftsfragen auf.

Das Projekt „Hallstatt_Denkwerkstatt 2024“ ist seit 2020 Teil des angewandten Forschungsprojektes Wohnen in Extremis: Hallstatt – Salzkammergut 2024“ am Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen der Architekturfakultät an der TU Wien. Es besteht aus einem mehrteiligen Dialogformat, das sich schrittweise bis 2024 weiterentwickelt. Die Bausteine umfassen universitäre Lehrveranstaltungen, Dialog-Veranstaltungen vor Ort und die begleitende Dokumentation/Publikation des Prozesses. Die Basis bilden Studierendenprojekte, die in Lehrveranstaltungen entwickelt werden. Im Rahmen der „Hallstatt_Denkwerkstatt 2024“ werden die Arbeiten aus Lehre und Forschung nach Hallstatt getragen und vor Ort mit Bewohner*innen, Expert*innen und Interessierten verhandelt. Die Erkenntnisse, Thesen und Impulse, die am Ende dieser Auseinandersetzung stehen, formen wiederum Lehrveranstaltungen der Folgesemester und weiterführende Vor-Ort Formate. Es ist also die nächste Generation junger Menschen, die sich in diesem Projekt den Wohn- und Lebensfragen der Zukunft stellt und im Dialog mit dem Ort, der Region und deren Bewohner*innen neue Impulse, Sichtweisen und Ansätze erforschen und entwickeln möchte.


Projektträger (inhaltlich)Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen, TU Wien 

Projektteam: Lehrende (Univ.Prof. Michael Obrist, Univ.Ass. Christian Nuhsbaumer, Univ.Lect. Carola Stabauer) und Studierende

Ort: Hallstatt (HTBLA)

Projektleitung Salzkammergut 2024: Eva Mair

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV