Hallstätter Gemeindechronik 2022 liegt auf! 

Konsulent Hans Jörgen Urstöger dokumentierte wieder das Tagesgeschehen von 2022 des Welterbeortes Hallstatt und übergab traditionsgemäß kurz nach dem Jahreswechsel eine Zusammenfassung in Form einer „Gemeindechronik“ an Bgm. Alexander Scheutz und Vize-Bgm.  Alfred Gamsjäger. Mehr als 200 Seiten umfasst diese Chronik um das aktuelle Geschehen im Ort festzuhalten. Es ist ein laufendes Dokumentieren und Beobachten der Ereignisse seinerseits erforderlich. Auf verschiedenste Quellen z.B. Pressereferent Franz Frühauf, Salzkammergut Rundblick Internetzeitung sowie verschiedene aktuelle Tageszeitungen und örtliche Informanten konnte er zurück greifen. Im Jahre 2000 übernahm Hans Jörgen Urstöger, im Auftrag des amtierenden  Bgm. Peter Scheutz, vom damaligen Gemeindesekretär Siegfried Pilz die Führung der „Chronik der Marktgemeinde Hallstatt“. Seither hat er 23 Jahres – Chroniken mit insgesamt 4.565 einzelnen Berichten auf 4.292 Seiten an die Gemeinde übergeben. Eine Serie liegt nun am Gemeindeamt Hallstatt auf und eine weitere ist im Welterbemuseum Hallstatt archiviert. Für Interessierte liegen die Exemplare während der Amtszeiten zur Einsichtnahme bereit.

AB 2023 – NEUER GEMEINDE-CHRONIST

Mit Ende des Jahres 2022 hat sich Urstöger entschlossen, die Erstellung der Gemeindechronik abzugeben, um sich seinem laufenden Projekt „Überarbeitung und Ergänzung der Hallstatt-Chronik“ widmen zu können. Bmg. Alexander Scheutz bedankte sich namens der Marktgemeinde Hallstatt bei Herrn Konsulent Hans Jörgen Urstöger, der die Gemeindechronik in penibelster Weise führte und mit der Übergabe der Chronik 2022 diese wichtige Tätigkeit beendete, sehr herzlich. Obwohl Hallstatt eine sehr kleine Marktgemeinde ist, gibt es viele Themen und Ereignisse, die sowohl in den nationalen als auch internationalen Medien Beachtung finden, sagte Bgm. Scheutz. Auch aus dem Gesichtspunkt, dass Hallstatt eine UNESCO Weltkulturerbegemeinde ist, erscheint eine umfassende Dokumentation aller Geschehnisse notwendig und bedeutsam. Die Nachfolge von Konsulent Urstöger tritt Herr HR Stefan Janu aus Hallstatt an. Er wird künftig die Gemeindechronik schreiben. Herr Janu ist ebenso wie Herr Konsulent Urstöger ehrenamtlicher Mitarbeiter des Musealvereins Hallstatt und Bürgermeister Scheutz dankte beiden Herren für ihr Engagement und ihre Verbundenheit zu Hallstatt.

v.l. Bgm.Alexander Scheutz, Konsulent Hans Jörgen Urstöger, Stefan Janu, Vize-Bgm. Alfred Gamsjäger

 Foto Franz Frühauf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV