ASVÖ NordicTeam Salzkammergut (NTS) beim EnergieAG Landescup Hinzenbach

Bei viel zu warmen Temperaturen und auf Kunstschnee starteten die Skispringer des ASVÖ NordicTeam Salzkammergut (NTS) beim Landescup in Hinzenbach die Wintersaison.

Die Jüngsten Springerinnen und Springer starteten in der Bambini-Gruppe (Jahrgang 2016). Hier waren mit Romy Pogoda und Felix Lichtenegger gleich zwei Athleten vom NTS vertreten. Mit tollen Sprüngen durfte sich Felix über den 1.Platz freuen. Knapp dahinter erreichte Romy Platz 2.


Für die Athleten in der Gruppe Kinder 1 wurde der Bewerb mit dem Langlaufrennen für die Nordische Kombination im Massenstart gestartet. Hier konnte sich Leo Pogoda in einem spannenden Rennen den 5.Platz sichern. Im darauf folgenden Sprungbewerb zeigte Leo solide Sprünge und landete auf dem 7.Platz.

In der Klasse Kinder 2 konnten Lorenz Podlipnik und Laura Steinmaurer mit einer starken Leistung in der Loipe den Grundstein für den Platz am Podest legen. So durfte Lorenz in der Nordischen Kombination von ganz oben am Treppchen jubeln, seine Team-Kollegin Laura wurde dritte. Seine bestechende Form zeigte Lorenz  auf der Schanze. So konnte er sich mit der Tageshöchstweite klar den 1.Platz im Spezialsprunglauf sichern. Als bestes Mädchen in der Klasse Kinder 2 wurde Laura ausgezeichnete vierte.

Ein besonderes Lob verdiente sich Leo Kothmayr, der in seinem ersten Langlaufrennen überhaupt den 3.Platz in der Klasse Schüler 1b erreichte. Diesen Platz konnte Leo auch auf der Schanze verteidigen und so durfte er gleich zweimal vom Podest strahlen.

In der stark besetzten Gruppe der Schüler 1 kam es beim Langlaufrennen zu einem dramatischen Kampf um den 1.Platz zwischen den beiden Mannschaftkollegen Simon Steinacher und Luca Grieshofer. Im Finish setzte sich Simon durch und durfte nach guter Sprungleistung über den 1.Platz in der Nordischen Kombi jubeln. Mannschaftlich war das NTS in dieser Gruppe wieder top: Luca Grieshofer (2.Platz), Adrian Kronnerwetter (4.Platz), Simon Gaisberger (5.Platz) und Lorenz Dallinger (6.Platz). Eng ging es auch um die Podestplätze im Spezialsprunglauf her. Mit stilistisch sauberen Sprüngen landete Luca nur um wenige Punkte auf dem 2.Platz. Knapp dahinter Simon Steinacher auf Platz 3. Nicht nur in der Loipe sondern auch auf der Schanze waren aber auch die anderen Athleten des NTS vorn dabei: Adrian Kronnerwetter (4.Platz); Simon Gaisberger (5.Platz); Lorenz Dallinger (6.Platz) und Xaver Schusterbauer (9.Platz).

Die Gruppe der Schüler 2 bildete den Abschluss des Landescups. Auch hier war das NTS mit 2 Athleten (Nico Koller, Gabriel Führer) vertreten. Nach einem beherzten Rennen und dem darauffolgenden Springen durfte sich Nico über den 4.Platz und Gabriel über den 5.Platz freuen. Im Einzelspringen konnte sich Nico Koller durch Sprünge an den K-Punkt und gute Haltungsnoten den 3.Platz sichern.

Die nächste Station für die Springer des NTS führt ins Salzkammergut. So findet am 20. und 21.01.2023 der  Heimwettkampf inkl. Landesmeisterschaft an der Schanze in Bad Goisern statt. An diesem Wochenende (Sonntag 22.01.2023) haben auch interessierte, zukünftige Skispringer im Rahmen des Goldi-Talentecups die Möglichkeit ihr Können zu zeigen.

Nähere Infos dazu unter www.goldi-cup.at

©Keil Daniel

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV