Mamady Diambou wird in die Schweiz verliehen

Der 20-jährige Malier spielt bis zum Sommer beim FC Luzern

Mamady Diambou wechselt für die kommende Frühjahrssaison in die Schweiz und unterschreibt einen Leihvertrag beim FC Luzern.

Der defensive Mittelfeldspieler aus Mali kam im Jänner 2021 aus seiner Heimat zum FC Red Bull Salzburg. Hier verzeichnete Diambou 16 Einsätze. Weiters spielte er auch 32 Mal für den Kooperationspartner FC Liefering (drei Tore, drei Assists).

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV