Schulbonus entlastet Eltern: AK bezahlte bereits mehr als

3,3 Millionen Euro an ihre Mitglieder aus

Mit dem 100 Euro AK-Schulbonus unterstützt die Arbeiterkammer Oberösterreich die Eltern in diesem Schuljahr bei den hohen Ausgaben für die Schulsachen, Ausflüge & Co. Es wurden bereits mehr als 3,3 Millionen Euro an AK-Mitglieder mit Kindern im Volksschulalter ausgezahlt. „Bis Ende des Schuljahres haben die Eltern noch Zeit, den Antrag zu stellen“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl. 

„Das Wohl unserer Kinder und eine gute Bildung für alle liegt uns als Arbeiterkammer am Herzen. Bei einer Inflation, die so hoch ist wie seit 70 Jahren nicht, sind die zusätzlichen Ausgaben für Ausflüge, Bücher und die erste Schultasche schwer zu stemmen. Mit dem AK-Schulbonus setzen wir genau hier an“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl. Er freut sich, dass bereits 33.500 AK-Mitglieder die Direktleistung in Anspruch genommen haben. „Während andere zögern und zaudern, setzen wir als Arbeiterkammer konkrete Maßnahmen, um die Menschen zu entlasten. Mehr als drei Millionen Euro kamen den Schülerinnen und Schülern bereits zugute“, so Stangl weiter. 

Auf ooe.arbeiterkammer.at/schulbonus kann der Antrag auf den Schulbonus in Höhe von 100 Euro noch bis Ende des Schuljahres gestellt werden. Der Bonus gilt für alle Vor-, Volks-, und Sonderschüler/-innen (bis zur 4. Schulstufe) und kann einmalig beantragt werden. Mindestens ein Elternteil muss Mitglied der AK Oberösterreich sein. Bei mehreren Kindern müssen separate Anträge gestellt werden. Alle Bedingungen und Informationen können aufooe.arbeiterkammer.at/schulbonus nachgelesen werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV