Bad Ischl: Zimnitz Pass übergibt Spende an Ich bin Ich

Bei einer sehr gelungenen Perchtenshow Anfang Dezember in Pfandl/Bad Ischl sammelte die Zimnitz
Pass €1.000 für den wohltätigen Verein „Ich bin Ich“.
Die Zimnitz Pass freut sich, dass das Geld für die gesellschaftliche Integration von Menschen mit
Beeinträchtigung verwendet wird.
Die erfolgreiche Perchtenshow sorgte auch dieses Jahr wieder für zahlreiche Gänsehautmomente. Mit
mehr als 1.500 Besuchern konnte 2022 ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden.
„Wir verbinden unseren Perchtenverein nicht mit Gewalt, unser einziges Ziel ist es, eine tolle Show für
Jung und Alt auf die Beine zu stellen“, so Manuel Schiendorfer von der Zimnitz Pass.
Kurz vor dem Jahresausklang kam es zur persönlichen und herzlichen Übergabe durch den Obmann des
Vereins Ich bin Ich und den Verantwortlichen der Zimnitz Pass. „Wir bedanken uns für die großzügige
Spende und können in der Region unterstützen, wo es nötig ist“, so Gustav Eisl von Ich bin Ich.

von links nach rechts: Michael Flegel, Manuel Schiendorfer, Bernhard Grill, Gustav Eisl (Verein Ich bin Ich) und Thomas Flegel

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV