Kurze Pause für Naturbahn-Asse

Tiroler und Österreichische Meisterschaften in Umhausen

Die Weihnachtspause für Österreichs Naturbahnrodel-Asse fällt nach dem Weltcupstart in Obdach-Winterleiten nur kurz aus. Bereits am 27. und 28. Dezember finden auf der Grantau-Bahn in Umhausen die nächsten Rennen statt.

Zunächst stehen am 27. Dezember die Tiroler Meisterschaften 2022/2023 mit Gästeklasse am Programm. Einen Tag später folgen die Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften 2022/2023. Um folgende Titel wird dabei gefahren: Österreichische Juniorenmeisterin (Titelverteidigerin Riccarda Ruetz), Österreichischer Juniorenmeister (Sebastian Feldhammer), Österreicher Seniorenmeister (kein Titelverteidiger), Österreichische Staatsmeisterin (Tina Unterberger), Österreichischer Staatsmeister (Michael Scheikl), Österreichische Staatsmeister Doppelsitzer (Achenreiner/Achenreiner).

Das Rennprogramm an den beiden Tagen:

Tiroler Meisterschaften 27. Dezember:

13.30 –Trainingslauf Doppelsitzer

anschließend Wertungslauf Doppelsitzer, Trainingslauf Einsitzer, 1. Wertungslauf Einsitzer, 2. Wertungslauf Doppelsitzer, Siegerehrung im Zielgelände.

Österreichische Meisterschaften und Staatsmeisterschaften, 28. Dezember:

9.30 Uhr Trainingslauf Doppelsitzer, 1. Wertungslauf Doppelsitzer, 2. Wertungslauf Doppelsitzer, Trainingslauf Einsitzer, 1. Wertungslauf Einsitzer, 2. Wertungslauf Einsitzer, Siegerehrung im Zielgelände.

Foto: ÖRV/Miriam Jennewein

Tina Unterberger verteidigt in Umhausen ihren Staatsmeistertitel

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV