Firmengebäude mit rund 50 Personen evakuiert

Bezirk Linz-Land. Mitarbeiter einer Firma im Bezirk Linz-Land zeigten am 21. Dezember 2022 gegen 12:15 Uhr starken Gasgeruch aus der Heizzentrale des Firmenobjektes an. 
Eine vor Ort durchgeführte Gasmessung der Linz AG ergab, dass der Kohlenmonoxidgehalt bereits über dem 25-fachen des Grenzwertes liegt und eine akute Gefährdung der Gesundheit darstellt. Sofort wurden die Feuerwehr, die Rettung und die Polizei alarmiert. Der Einsatzort wurde großräumig abgesperrt und die Feuerwehr führte unter schwerem Atemschutz eine Evakuierung der 37 Personen, die sich noch im Gebäude befanden, durch. Alle evakuierten Personen wurden medizinisch untersucht, wobei bei keiner Person Verletzungen festgestellt werden konnten. Die Feuerwehr belüftete sämtliche Räumlichkeiten; anschließend konnte das Gebäude wieder freigegeben werden.Textquelle:
Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 21.12.2022, 16:17 Uhr

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV