Schienen-Control: Fahrplanwechsel bringt über zwei Millionen zusätzlich angebotene Zugkilometer in Österreich

Der Fahrplanwechsel am 11. 12. 2022 bringt über alle Anbieter hinweg mehr als zwei Millionen
zusätzliche Zugkilometer im österreichischen Bahnnetz. Die Schienen-Control hat einen Überblick
über die neuen und eingestellte Verkehre 2023 zusammengestellt.
Die Schienen-Control hat zum Fahrplanwechsel die Veränderungen hinsichtlich der angebotenen
Zugkilometer ermittelt. Die Veränderungen betreffen sowohl neue, als auch aufgelassene Verbindungen im Personenverkehr. Errechnet wurden die gefahrenen Zugkilometer anhand des Kursbuches der ÖBB
Personenverkehr AG, der Verkehrstage, der Zuganzahl und der Richtungen der jeweiligen Relationen.
Neue Verbindungen zwischen Wien und Villach bzw. Innsbruck sowie im Ennstal.

Der größte Zuwachs an Zugkilometern ist auf der Südbahn-Strecke zu verzeichnen. Die ÖBB Personenverkehr AG erweitert ihr Angebot zwischen Wien und Villach um zwei neue Verbindungen pro Tag (mit Halt in Friesach und Treibach-Althofen). Diese Relation bringt rund 540.000 neue Zugkilometer für 2023.

Die WESTbahn verlängert täglich drei ihrer Züge von Salzburg nach Innsbruck mit Zwischenhalten in Kufstein und Wörgl. Dadurch kommen insgesamt 372.000 Zugkilometer im österreichischen Bahnnetz hinzu. Die Einführung eines Regionalzug-Taktes von zwei Stunden zwischen den Bahnhöfen Bischofshofen und Schladming schlägt mit ca. 220.000 zusätzlichen Zugkilometern zu Buche. Weitere neue Relationen schließen einen Halbstundentakt an Wochentagen zwischen Villach und Spittal am Millstätter See (186.000 Zugkilometer), die tägliche direkte Verbindung zwischen Wien und Stainach-Irdning
über Attnang-Puchheim (177.000 Zugkilometer) sowie ein neues Zugpaar zwischen Linz und Graz, das
werktäglich an Randzeiten verkehrt (149.000 Zugkilometer), ein. Streckeneinstellungen aufgrund von Infrastrukturverbesserungen Mit dem Fahrplanwechsel kommt es nicht nur zum Ausbau des Angebots, einige Verbindungen werden auch eingestellt. Beispielsweise wird die Strecke zwischen Bleiburg und Wolfsberg in Kärnten im Regionalverkehr der ÖBB Personenverkehr AG vorübergehend eingestellt. Grund dafür sind Bauarbeiten für die Koralmbahn. Ein weiterer Rückgang an Zugkilometern ist auf der Weststrecke zu verzeichnen. Die WESTbahn wird ihre Nachmittagsverbindung von Wien künftig nur noch bis nach Vöcklabruck anstatt nach Salzburg führen (-59.000 Zugkilometer).

Weitere Verbindungen nach Verkehrsunternehmen inkludieren:

  • NÖVOG: Zusätzliche Verbindung zwischen St. Pölten Hbf und Mariazell in der Sommersaison und in der Adventzeit
  • ÖBB Personenverkehr AG: Zusätzliche nächtliche Railjet-Verbindungen zwischen Wien Hbf und Linz
    Die Verbindung am Morgen zwischen Linz und Attnang-Puchheim wird nach Salzburg verlängert.
  • Eine zusätzliche RailJet-Verbindung für Pendler: Innen zwischen St. Pölten und Wien Hbf
  • Eine neue Verbindung zu den Randzeiten zwischen Salzburg und Mallnitz-Obervellach
  • Ein Zugpaar verkehrt täglich zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Prag über Gmünd und stärkt somit
    den Regionalverkehr (an Wochenenden mit zwei zusätzlichen Verbindungen).
  • Ein neuer Schnellzug täglich zwischen Salzburg und Schladming mit Halt in Bischofshofen
  • RegioJet: Neue tägliche Verbindung zwischen Brünn und Flughafen Wien über Wien Hbf
    Verlängerung der Mittagsverbindung von Prag nach Wien Hbf bis Flughafen Wien
  • Steiermarkbahn (Murtalbahn): Intervallverdichtung am Wochenende und eine neue Verbindung für Radler:innen im Sommer
  • Stern & Hafferl: Taktverdichtung der Traunseetram am Abend
  • Verbesserung der Anschlüsse der Attergaubahn zu Mittag durch Taktanpassung
  • WESTbahn: Die Nachmittagsverbindung der WESTbahn fährt zwischen Wien Westbahnhof und Vöcklabruck, nicht mehr zwischen Wien und Salzburg. Über die Schienen-Control GmbH

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV