Gelungene Nikolaus-Aktion von „Gschwanddt für Menschen“


Anfang Dezember – besonders rundum 5. und 6. Dezember – wird in unseren Breitengraden in der Vorweihnachtszeit das Fest des Hl. Nikolaus begangen oder besser gesagt „Der Nikolaus kommt“. Ein Tradition im eigentlichem Ursprung weniger dem Lob, Tadel oder gar Bestrafung, sondern vor allem, auf die Nächstenliebe und das gegenseitige Freude bereiten, geschichtlich zurück zu führen ist.
„Gschwandt für Menschen“ (GfM) organisierte für die ukrainischen Vertriebenen in der Gemeinde eine Nikolaus-Aktion. Sie wurden in ihren Unterkünften in Gschwandt besucht, in Summe 10 Besuche bei den Geflüchteten und ihren Quartiergebern zuhause. Oskar Bauer von GfM, schlüpfte ins Nikolo-Kostüm mit Stab, Mitra (Mütze) und allem was sonst dazu gehört. Die Stimmung vorweihnachtlich besinnlich. Sowohl in deutscher als auch ukrainischer Sprache wurden gemeinsam Geschichten vorgelesen. Einerseits die Geschichte des Heiligen Nikolaus von Myra (heutige Türkei), der im 4. Jahrhundert n. Chr. wirkte und heute sowohl im katholischen Glauben als auch in der Ostkirche gleichermaßen gefeiert und verehrt wird. Andererseits die Geschichte über diesen wohl weitgeläufigsten Bischof mit den „3 goldenen Kugeln“.
Gespanntes Lauschen in den Gschwandtner Wohnzimmern, Lächeln in den Gesichtern. Obendrein spendete GfM Nikolaus-Säckchen, welche überreicht wurden, wobei man vor allem aber auf die beigelegten Einkaufsgutscheine großen Wert legte, um die Ukrainerinnen und Ukrainer konkret in ihrem alltäglichen Leben unterstützen zu können. Ein gemütlicher Abendausklang, fand bei der Familie Resch statt. Zufrieden blickten die Veranstalter und Organisatoren auf die Aktion zurück und man hofft etwas Freude geschenkt zu haben. So wie es ja der Sinn dieses Festes sein sollte und der Mann aus Myra einst getan hat. Die Bilder sagen ohnedies Worte!
Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV