Preis für beste Nachwuchs-Schuhmacherin geht nach OÖ

Nicole Cavegn-Bernhard siegt beim Lehrlingswettbewerb
der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher

Am 25. und 26. November zeigten beim Lehrlingswettbewerb der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher insgesamt 14 Jugendliche aus Lehrbetrieben der Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark hervorragende Leistungen. Die hochkarätige Jury kürte die in Linz wohnende Nicole Cavegn-Bernhard zur Gesamtsiegerin. Ihr Handwerk erlernt sie bei der Kloimstein GmbH, einem Linzer Traditions-Familienbetrieb, der auf Orthopädieschuhtechnik und orthopädische Einlagen spezialisiert ist.

Auch in der Oberösterreich-Wertung erreichte Cavegn-Bernhard den ersten Platz in der Kategorie Orthopädieschuhmacher/Schuhmacher. Zweitbeste Oberösterreicherin ist Alithea Enzersberger aus Neukirchen an der Vöckla (Lehrbetrieb Orthopädie-Schuhtechnik Huber GmbH, Straß im Attergau) vor Vanessa Liedlgruber aus Garsten (Lehrbetrieb Rogner Thomas, Steyr).

Die Aufgabe der Lehrlinge war einen Schuh in all seinen Teilen fachgerecht in einer traditionellen Machart (z. B. rahmengenäht oder holzgenagelt) zusammenzubauen. Dabei wurde höchstes Augenmerk auf handwerkliche Fertigkeiten und anatomische Stellungen (Absatzhöhe, Ballrollen, etc.) gelegt.

Oberösterreichs Landesinnungsmeister der Orhopädieschuhmacher und Schuhmacher Andreas Mitterhauser gratuliert den Siegerinnen herzlich und freut sich über die hervorragenden Leistungen: „Die Teilnehmerinnen können wirklich stolz auf sich sein. Das tolle Abschneiden beweist nicht nur die hohe Qualität der Nachwuchskräfte, sondern auch der oö. Ausbildungsbetriebe.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV