Oö. und salzburgerisches Salzkammergut. Unsere Wirtschaft – Unsere Betriebe. Restaurant Atelier in St. Gilgen mit 3 Hauben ausgezeichnet

Gault Millau 2023: Das Salzkammergut kann sich über viel Spitzengastronomie freuen. 16 Punkte und 3 Hauben bekam das Restaurant Atelier in St. Gilgen.

Wir kochen technikbasiert eine Symbiose aus skandinavisch- französischer Küche. Stets auf der Suche nach neuen Produkten und dem stätigen streben nach neuen, kreativeren Gerichten.

Ein regionales Produkt von enorm hochwertiger Qualität  wird selbstverständlich bevorzugt. Weswegen wir auch unter anderem unsere Gemüsesorten, Fruchtsorten wie auch über 170 verschiedene Kräutersorten selbst anbauen. Weiters haben wir eine eigene Essig Herstellung nach traditioneller Weise und pressen unsere Öle selbst. Teller und Besteckteile werden selbst getöpfert, glasiert und gebrannt. Mit der Hauseigenen Destille stellen wir Schnaps, Parfums und ätherische Öle her. Die Gemälde, Kunstwerke und Tische im Restaurantbereich sind ebenfalls alle selbst gemacht; die Frage nun, warum das alles Regional sein soll? Weil die Gesamte Produktpalette von zum Beispiel  Holz für Kunstwerke oder die Mädesüßwurzeln zum Destillieren einer Aperitivessenz in den Umliegenden Wäldern und Seen zu finden ist.

Wir sind aber nicht das Haus das auf REGIONAL macht weil es einen Trend verfolgt nur weil viele Menschen denken, dass das Rind das am nähesten grast das beste sei. Beispielsweise gibt es einige Betriebe, die den Gästen weiss machen wollen, dass Sie nur im Umkreis von 100km Produkte beziehen. Allerdings frage ich mich, warum soll ich so EXTREM regional einkaufen, wenn ich ein, um weiten höher wertiges, Produkt von vielleicht 500km bekommen kann.  Also was heißt genau Regional?

Ich trinke ja beispielsweise auch nicht nur regionalen Wein, um für die Öffentlichkeit oder gar vor Politikern oder Umweltorganisationen gut dazustehen.

Also was genau heißt nun REGIONAL?

Wohl für jede einzelne Person etwas anderes.

Für mich heißt es, selbst Pflanzen anzubauen, oder auf Wiesen und Wäldern wundervolle Produkte zu sammeln, und NICHT ein Produkt zu kaufen, wo ein beispielsweise erkauftes AMA Gütesiegel aufgedruckt ist und die Masse glaubt ahhh Bio, ahhh gute Qualität; aber nein Verarschung!

Also:  „Regional & Saisonal Scheißegal“

Mit dem Verständnis und höchstem Respekt zu jedem einzelnen Produkt.

Teamarbeit ist einfach alles vor allem in einem so kleinen und engagiert-wissbegierigen Team.

Um das Gelingen im laufenden Betrieb zu erläutern, weise ich darauf hin, dass unser Haus auf mehrere Stationen aufgeteilt ist. Wovon nur im Gourmetrestaurant 4 Personen arbeiten.

THE MORE YOU USE THE MORE YOU HAVE

Kreativität lässt sich nicht kaufen und auch nicht erlesen, aber erarbeiten.

Welche Auswirkung hat diese Auszeichnung für den Betrieb?

Alles bleibt beim Alten!

©Atelier St. Gilgen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV