TRAUNSEE SHARKS 2 – machen wir`s der Ersten Mannschaft nach!

So kann man das Eishockey Meisterschaftsspiel in der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga am Sonntag 4.12.2022 gegen den 1. EHC KIWI VORALPENKINGS Vöcklabruck bezeichnen. Sowohl die Spannung in der Begegnung, als auch das knappe Ergebnis mit 4:3 war ähnlich dem Meisterschaftsspiel der TRAUNSEE-SHARKS 1, die Tag`s davor mit 5:4 gesiegt haben. 

Die Gmundner Haie hatten sich das Ziel die Tabellenführung in dieser Liga zu erhöhen fix vorgenommen und dies auch in den ersten 2 Drittel eindruchsvoll bewiesen. Bereits nach 7 Minuten Spielzeit klingelte es im Kasten der Gäste durch das 1:0 von Stefan ASTER nach Assisi von Michael POLIXMAIR. Dann ein auf und ab mit vielen Chancen der Sharks, die aber knapp vergeben waren. Erst in Minute 17:50 War es Adam MISUTA, der das Zuspiel von Sebastian DIVIS zum 2:0 verwertete. 30 Sekunden vor Ende des ersten Drittel konnte H. ERLACHER den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. So ging es auch in die Pause.

Nur drei MInuten nach Spielbeginn des 2. Spielabschnittes war es Paul ORNETZEDER, der Thomas RAFFELSBERGER ideal bediente und der netzte zum 3:1 ein. Dies war auch der einzige Treffer in diesem Drittel.

Das 4:1 erledigte dann Sebastian DIVIS nach Assist von Adam MISUTA in Minute 41:53. Die Begegnung blieb spannend. In der 50. Spielminute war es U. PAMMINGER der Vöcklabruck wieder auf 4:2 heran brachte. Die Gäste setzten dann alles auf eine Karte und nahmen den Torhüter für einen 6. Feldspieler aus dem Tor. Eine Abwehrschlacht der Haie ging bis Minute 59:37 gut. Julius RAAB erzielte in einem Gestochere vor dem Tor von Daniel MÖRIXBAUER das 4:3, dass schließlich auch der Endstand war.

„Das war am Ende knapp und wir waren froh, als die Partie schließlich zu Ende war. Wir haben gekämpft und gegen End der Begegnung mit dem Glück gehadert, aber es ist gut gegangen und wir haben die drei Punkte erkämpft, die wir uns vorgenommen haben. Somit liegen wir mit 15 Punkte aus 5 Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze und so soll es auch bleiben!“, so das Statement von Thomas RAFFELSBERGER, Obmannstellvertreter der SHARKS und Spieler in der Mannschaft SHARK 2, der auch ein Tor bei dieser Begegnung beigesteuert hat.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV