Alkolenkerin flüchtete von Unfallort. Aktuelle oö

Bezirk Linz-Land

Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Eferding fuhr am 3. Dezember 2022 um 23:45 Uhr mit ihrem PKW in Kirchberg-Thening auf der B133 in Fahrtrichtung Hörsching. Auf Höhe der Kreuzung der B133 mit der L1384 kam die Frau in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitschiene, einer Straßenlaterne, sowie mehreren Verkehrszeichen.
Die 20-Jährige lenkte anschließend ihren stark beschädigten PKW, ohne rechtem Vorderrad, vom Unfallsort in eine Wohnsiedlung und stellte diesen dort ab. Danach flüchtete sie zu Fuß in Richtung Kirchberg. Die Frau konnte von der Streife Hörsching 1 nach durchgeführter Nahbereichsfahndung in einer Wohnsiedlung angehalten werden. Ein mit der Frau durchgeführter Alkotest verlief mit 1,34 Promille positiv. Der Führerschein wurde ihr an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg-Thening führte die Reinigung der Unfallstelle und das Entfernen der beschädigten Straßenlaterne durch. Die 20-Jährige wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.

Drogenlenker kollidierte frontal mit PKW

Bezirk Steyr-Land

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land fuhr am 3. Dezember 2022 um 20:15 Uhr mit einem PKW in Waldneukirchen auf der B122 von Bad Hall kommend Richtung Sierning. Zur selben Zeit fuhr ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land in die Gegenrichtung, kam auf die linke Fahrspur und kollidierte frontal mit dem PKW des 49-Jährigen. 
Die beiden Fahrzeuge wurden dabei schwer beschädigt und es wurde jeweils der linke vordere Reifen ausgerissen. Beide Männer blieben unverletzt und ein durchgeführter Alkovortest verlief bei beiden Fahrzeugelenkern negativ. Da die Polizisten beim 31-Jährigen deutliche Anzeichen auf eine Suchtmittelbeeinträchtigung feststellten, führten sie ihn einen Arzt zur klinischen Untersuchung vor. Dieser stellte eine Beeinträchtigung durch Suchmittel fest. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen, Anzeige wird erstattet.

Versuchter Handtaschenraub – Täter festgenommen

Stadt Linz

Ein 45-jähriger Afghane aus Linz versuchte am 4. Dezember 2022 um 4:10 Uhr in Linz am Europaplatz einer 19-jährigen Linzerin die Handtasche zu rauben. Der Beschuldigte konnte im Zuge der Fahndung aufgrund der Täterbeschreibung durch das Opfer im hinteren Bereich des Parkplatzes des Design Centers festgestellt werden, als dieser versuchte, über den dortigen Zaun zu flüchten – was ihm allerdings nicht gelang. Der 45-Jährige wurde sogleich festgenommen. Das Opfer konnte den 45-Jährigen zweifelsfrei als Täter identifizieren. Der Beschuldigte wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz überstellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV